Shakaijin - 3 mögliche Übersetzungen für ein umstrittenes Wort

Haben Sie schon einmal von Shakaijin gehört? Auf japanische SpracheWie in anderen Sprachen der Welt gibt es Wörter, die eine Bedeutung haben, die man als Offensive für viele Menschen. In der japanischen Gesellschaft ist es von grundlegender Bedeutung, andere mit Respekt zu behandeln, und so ist die Höflichkeit im Sprachgebrauch ist etwas, das normalerweise weit verbreitet ist und gelehrt wird. Die falsche Verwendung eines Wortes, das in bestimmten Kontexten als anstößig gilt, kann bei den Gesprächspartnern Unbehagen hervorrufen.

Das Wort "shakaijin" (社会人, しゃかかいじん) ist zum Beispiel eines der unzähligen Wörter, die der japanischen Sprache eigen sind (und die keine genaue Entsprechung im Portugiesischen haben), und trägt in sich einige Kontroversen kulturell, auch wenn dieses Verständnis von Person zu Person variieren kann. In diesem Artikel erfahren wir etwas über die Bedeutung, einige mögliche Übersetzungen und die Kontroversen um den Begriff "shakaijin" im japanischen sozialen Kontext.

Wie geht Japan mit der Pandemie um?

Bereiten Sie Ihren Kaffee vor und genießen Sie Ihre Lektüre!

Shakaijin - Bedeutung und Übersetzung

Sind die Japaner gebildet oder falsch?

Im Allgemeinen kann man die Bedeutung eines Wortes aus der Analyse der Kanji, aus denen es sich zusammensetzt, dem Kontext, in dem es verwendet wird, und den Übersetzungen in verschiedenen Sprachen (z. B. Englisch und Portugiesisch) ableiten. Geht man von diesem Prinzip aus, so setzt sich der Begriff aus drei Kanji zusammen, und zwar aus folgenden: 社 (しゃ, sha), das die Bedeutung "Gesellschaft", "Firma" oder "Unternehmen" hat; 会 (かい, kai), das im Verb 会う (あう, au) mit der Bedeutung "sich mit jemandem treffen" oder "sich versammeln" vorkommt und vor allem die Bedeutung "sich treffen" und "zusammenkommen" hat; und schließlich 人 (ひと, hito) mit der Bedeutung "Person".

Shakaijin - shakaijin - 3 mögliche Übersetzungen für ein umstrittenes Wort

Andererseits müssen wir, anstatt jedes Kanji isoliert zu analysieren, bedenken, dass "shakai" (社会, shakai) allein "Gesellschaft" bedeutet und wir daher, wenn wir es mit dem Kanji für Person (人, ひと, hito) verbinden, eine allgemeine Vorstellung von der Bedeutung des Wortes hätten, d. h. etwas, das der Bedeutung von "Gesellschaft" nahe kommt. "Person der Gesellschaft". In diesem Sinne variiert die Übersetzung des Wortes "shakaijin" sehr stark, wobei 3 Übersetzungen sehr häufig sind, insbesondere: "Person der Gesellschaft", "Mitglied der Gesellschaft" oder "arbeitender Erwachsener".

Kultureller Kontext und Kontroverse

DAS Kontroverse Der Grund für dieses Wort ist, dass es sich normalerweise nur auf Erwachsene bezieht, die berufstätig sind. Daher werden Studenten (学生, がくせい, gakusei), Arbeitslose und Hausfrauen nicht als "shakaijin" betrachtet. In diesem Sinne würden Studenten und Menschen, die keine feste Arbeit haben, aus der Gruppe der "Mitglieder der Gesellschaft" herausfallen, was zu einer ziemlichen Kontroverse über diesen Begriff führt.

Der Begriff deutet indirekt darauf hin, dass nur diejenigen, die erwachsen werden und in die Gesellschaft als Arbeitskräfte eintreten, als Bürger erster Klasse anerkannt werden, während andere Personen zurückgesetzt werden.

Kürzlich wurden in sozialen Netzwerken wie Twitter und Quora kam die Diskussion über dieses Wort wieder in den Vordergrund, wobei mehrere Nutzer ihre Unzufriedenheit zum Ausdruck brachten und ihre Meinung zu diesem Thema kundtaten.

Betrachtet man jedoch den kulturellen Kontext Japans mit einem gewissen konfuzianischen Einfluss in den Provinzen, das rasche Wirtschaftswachstum in der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg und das Problem der "Arbeitssucht", von dem eine große Zahl von Lohnempfängern betroffen ist (サラリーマン, sarariiman), so kann man daraus schließen, dass die historischen, kulturellen, sozialen und religiösen Wurzeln die entscheidenden Faktoren für diese Art von Mentalität waren.

Warum tragen Japaner OP-Masken?

Tabu"-Wörter

Es gibt noch weitere umstrittene Wörter in der japanischen Sprache. Vokabeln, die sich auf körperlich oder geistig Behinderte oder auf Sexarbeiterinnen beziehen, führen oft zu hitzigen Debatten und sogar zu öffentlichen Entschuldigungen in Fernsehsendungen. Es ist immer wichtig, sich zu vergewissern, ob ein Wort üblich oder verpönt ist.

Für körperlich Behinderte wird beispielsweise häufig der Ausdruck 身体の不自由な方 (からだのふじゆうなかた, karada no fujiyuu na kata) verwendet, der wörtlich so viel bedeutet wie "Subjekte ohne körperliche Freiheit", d. h. eine feinfühligere und angemessenere Art, sich auf körperlich Behinderte zu beziehen.

Es gibt noch einige andere Beispiele für sensibles Vokabular und verbotene Begriffe in der japanischen Sprache. Zum besseren Verständnis des Themas lesen Sie bitte die folgenden Artikel:

Japans gesellschaftliche Tabus - Zwei verbotene Wörter - Suki Desu (skdesu.com)

Kurombo, ein rassistischer Begriff auf Japanisch - Suki Desu (skdesu.com)

Fazit

Schließlich empfehlen wir Ihnen, unsere kulturellen Artikel zu lesen, da die japanische Sprache in direktem Zusammenhang mit den Bräuchen der Gesellschaft steht.

Wir empfehlen die Lektüre dieses englischen Artikels über "shakaijin", um dieses Thema zu vervollständigen: (44) Becoming Shakaijin: Reproduktion der Arbeiterklasse in Japan | James Roberson - Academia.edu

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann kommentieren, liken und mit Ihren Freunden teilen!

Teile diesen Artikel: