Die Kontroverse der Religionen zu denken, dass alles in Japan Capeta gehört!

[ADS] Werbung

Heute bin ich hier, um über ein kontroverses Thema zu sprechen, das viele Fans in Japan beschäftigt, insbesondere junge Leute. Christliche Religionen greifen Animes, Spiele und Dinge aus Japan immer als etwas vom Teufel an! Das war schon immer so, es passierte mit Hello Kitty, Pokémon, Digimon und einigen anderen Animes. Darüber hinaus greifen einige Japans Kultur, Bräuche und Religion als gottlose und teuflische Menschen an.

Ich schreibe diesen Artikel, um über diese Kontroversen zu sprechen und meine Meinung zu diesen kulturellen Unterschieden und Diskussionen zu erklären, die im Internet erzeugt werden. Dieser Artikel wird keine Religion angreifen, er wird Sie nur dazu bringen, über Ihre Entscheidung nachzudenken, bevor Sie etwas beurteilen, und bringt einige interessante Fakten über das Thema.

Warum passiert das?

Ich bewundere ihren Glauben daran, Inhalte zu vermeiden, die ihrer Spiritualität schaden. Leider werden die Leute von Gerüchten, Lügen, Theorien und sensationellen Informationen mitgerissen. Hier sind einige der falschen Gerüchte, die religiöse Menschen zur Verbreitung beigetragen haben:

Pokemon und Hello Kitty

Pokemon bedeutet Pocket Demons - Ich wollte wissen, wo die Leute Englisch lernen ... Es bedeutet Taschenmonster, und nur weil es Monster bedeutet, bedeutet es nicht, dass es mythologischen Ursprung hat, da ein Monster etwas Unnatürliches ist. Das gleiche passiert mit Digimon (Dieser hat wirklich mythologische Inspirationen).

Hallo Kitty hat Pakt mit dem Teufel - Das Dümmste, was ich je gehört habe, es braucht nur ein paar Tastenanschläge bei Google, um zu sehen, dass es nur eine große Lüge ist. Ich selbst habe schon darüber geschrieben Hallo Kitty.

Wenn Sie tiefer graben möchten, habe ich mich mit den Geschichten hinter den Fake News über Hello Kiytty und Pokemon befasst. Sie können sie lesen, indem Sie auf den folgenden Artikel klicken:

Vampire und Animes

Vampirzähne? – Einige Religionisten denken, dass einige anime vom Teufel sind, weil einige Charaktere Zähne haben, die wie Vampire aussehen. Aber das ist eher ein kulturelles Problem, Zahnarzt ist in Japan nicht sehr beliebt, also die meisten, deren obere Eckzähne falsch ausgerichtet sind, lassen es so, einige biegen sie sogar absichtlich, weil sie denken, dass sie schön sind, diese Praxis heißt Yaeba.

Yeaba

Japanische Zeichnungen stammen vom Teufel - Animation in Japan ist etwas sehr Relatives und Vollständiges, ebenso wie Filme und Serien. In Japan gibt es Tausende von Anime mit unterschiedlichen Genres, Inhalten und Geschichten. Dinge wie große Augen, Fantasiewelten sind nur Fans japanischer Kunst und Kultur, die wir später behandeln werden. Jedes Jahr werden mehr als 300 Animationen veröffentlicht, und ich sage, dass ungefähr 100 für jeden Christen geeignet sind. Ganz zu schweigen von den Tausenden von Mangas, die jedes Jahr veröffentlicht werden.

Jetzt Anime, die Hexerei, Gewalt, Macumba, Dämonen und andere klar darstellen, haben Sie völlige Redefreiheit. Achten Sie nur darauf, nicht zu verallgemeinern und zu sagen, dass jeder so ist. Viele zeigen nur das tägliche Leben Japans, unterrichten Bildung, Kultur, Lebensunterricht, Romane und andere. Zum Beispiel ist japanische Datierung so unschuldig, dass es sogar langweilig ist, in einigen Fällen passiert nicht einmal ein Kuss.

Kulturelle Probleme

Menschen greifen Japan oft wegen seiner kulturellen Unterschiede an. Diese Unterschiede können Christen wirklich verärgern, da mehr als 90% der Bevölkerung buddhistischen und shintoistischen Überzeugungen und Bräuchen folgen.

Eine andere Sache, die es den Ordensleuten schwer macht, japanische Medien zu verstehen, ist die Sprache. Sie übersetzen Japanisch nicht richtig und entwickeln am Ende verrückte Theorien. Japanisch ist eine Sprache mit nur etwa 109 Phonemen, viele Wörter sind gleich und haben nur wenige Silben.

Kami

Im Gegensatz zu Brasilianern schätzen Japaner das Lesen und Lernen und vermitteln ihnen ein viel besseres Wissen über Geschichte, Kultur und Fantasie. Dies beeinflusst letztendlich seine Fantasy-Werke, was unter den Ordensleuten zu Kontroversen führt. Jedes Jahr werden Tausende von literarischen Werken und Mangas geschrieben, und einige dieser Werke werden zu Animationen.

Falsch angreifen

Ich sehe kein Problem darin, dass religiöse ihre Brüder alarmieren, wenn etwas richtig oder falsch ist. Leider sehe ich sie falsch machen. Sie suchen in allem nach Teufel, auch dort, wo sie ihn nicht haben.

Heute hat fast alles auf der Welt phantasievolle, unmoralische, kulturelle und mythologische Einflüsse. Wenn ein Mensch will, wird er immer den Teufel in etwas finden. Sogar Chaves hat satanische und tödliche Sündentheorien. Spiele mit finsteren Ursprüngen wie Mario, die schwarze Magie beinhalten, bleiben von den Religiösen unbemerkt.

Mario

Heuchelei

Greifen Sie in der Regel manche Arbeiten aus Japan wegen zweifelhafter Inhalte oder mysteriöser Herkunft an? Haben Sie sich jemals gefragt, ob Sie keine Westernfilme oder -serien mit ähnlichen Inhalten sehen? Ist der Einfluss des Okkulten so stark wie der Einfluss von etwas Gewalttätigem oder Unmoralischem? Kann es sein, dass ich etwas vorgeworfen habe, nur weil einer der Charaktere einen verdächtigen Namen hat und in der Ausgangssprache nichts bedeutet?

Sie kritisieren japanische Werke, aber haben Sie jemals eine Seifenoper mit einem japanischen Drama verglichen? Was lehren japanische Werke Menschen? Spiele ich unschuldige Dinge? Sollte ich ein ganzes Land für Material verantwortlich machen, das ich für falsch halte?

Ob die Werke Japans oder der Japaner dem Teufel gehören? Warum gibt es weniger Kriminalität und Gewalt als in Brasilien? Warum haben die Menschen dort Bildung und Respekt? Wie kann Brasilien, wo mehr als 901 Menschen religiös und christlich sind, so viele Übel haben, während ein Land wie Japan einen friedlichen und respektvollen Lebensstil hat?

Anime

Japan leidet nicht nur in Bezug auf Anime, Spiele und andere Werke unter diesem Vorurteil. Menschen verwenden oft Selbstmorde und die Gewohnheit, hart zu arbeiten, um Japan zu verunglimpfen. Dies ist ein weiteres Ergebnis sensationeller Nachrichten und hastiger Schlussfolgerungen.

Ich finde es unnötig, Artikel zu erstellen und Kritik zu einem Thema zu posten, nur weil Sie denken, dass es falsch ist. Jeder muss seine biblische Forschung durchführen und den Ursprung von etwas erforschen, und mit Hilfe seines Gewissens habe ich entschieden, ob es richtig ist, etwas zu sehen oder zu spielen. Denken Sie daran, was in Matthäus 7: 5 Heuchler gesagt wurde. Entfernen Sie zuerst den Strahl von Ihrem Auge, und dann werden Sie darauf achten, den Fleck vom Auge Ihres Bruders zu entfernen.

Teile diesen Artikel:

25 Gedanken zu „A polêmica das religiões de achar que tudo do Japão é do Capeta!“

    • Acho que nenhuma, essas 2 religiões não se posicionam nem mesmo em temas como sexo.

      Grande parte dos animes são baseados ou possuem referencias.

    • Acho que nenhuma, essas 2 religiões não se posicionam nem mesmo em temas como sexo.

      Grande parte dos animes são baseados ou possuem referencias.

  1. Ótimo artigo! Acho que o Japão tem mais conteúdo aquedado do que países do ocidente. Queria morar no japão mais isso não é possível no momento. Concordo que cada um tem que pesquisar por si mesmo o que é certo e errado com base na Bíblia e tomar sua decisão. Afinal cada um levará seu próprio fardo. E porque tem um anime que talvez tenha ocultismo não quer dizer que todos sejam assim. Olhem as novelas da globo. Tudo que é condenável para se ver passa na sala das pessoas e ninguém faz nada. Veja os filmes Americanos por exemplo, sempre o mesmo clichê. Sou Cristão e curto a culta Japonesa, e tem sim animes que não assisto assim com tem filmes e seriados que também não assisto. Mas isso é minha consciência treinada. Não fico buzinando para outros dizendo o que ela deve ou não assistir ou jogar.

  2. Eu acho que os religiosos do Brasil são muito egocêntricos com sua religião. O Japão é um país normal, eles tem uma cultura diferente que eu acho maravilhosa e muito melhor do que a daqui.
    Algumas pessoas religiosas são muito irritantes por causa de achar que tem capeta em tudo, mas eles não percebem que julgar e inventar coisas que não existem é pura hipocrisia, pessoas de bem respeitam a cultura e a religião dos outros, mas essas pessoas não. Primeiro elas tem que aprender a serem bons seres humanos e aprender a viver uma vida normal sem que julguem os outros por suas crenças ou por outras coisas.
    É minha opinião, desculpem se alguém se sentiu ofendido mas não foi a minha intenção.

  3. Quer uma prova que o Japão é do capiroto, só preciso te dar uma, assista Boku no Pico e mudará de ideia. Japão sempre foi e sempre será do capiroto e todos que amam esse país e que moram nele, bom menos as japas gostosas, elas se salvam mas o resto vai para o inferno… aceitem que dói muito mais

    • Só por causa de um hentai você vai falar que o japão é do capeta? Se você pensa assim, o Brasil, os Estados Unidos, a Inglaterra, etc… são todos do capeta, porque, esses países também criam materiais do tipo.

  4. Não gosto que peguem numa cultura que não conhecem , acusar uma cultura japonesa ser algo imoral e vulgar ? Estes senhores de algumas religiões tem que rever os seus conceitos e não discriminar algo que não conheçam .

  5. Eu não acredito em Deus.

    Eu amo o Japão, eu amo os Animes, eu amo Música Japonesa.

    Eu amo tudo que é do Japão.

    e eu vou continuar a amar até mesmo depois da morte..

    日本、俺は貴方を愛してるぜ。

    Parabéns Kevin, seu artigo é super nota 10.

    • O verdadeiro cristianismo se resume na biblia, não no que esses pastores vagabundos milionários dizem. Isso não é cristianismo.

    • Até que enfim uma pessoa sensata, mas é isso mesmo Lucas e não tem nada na Bíblia que diga “Odiarás Anime que não são coisas de DEUS rsrs”. Sou Católico e fã de anime e da cultura japonesa há anos e nas missas por décadas em várias igrejas que frequento nunca teve algo disso contra animes, eles nem são lembrados ou citados de alguma forma, pois seria uma insensatez afirmar essas bobagens sem senso. Enfim, também tem que se ter cuidado mesmo que o texto tenha feito as suas ressalvas, para não se criar um sentimento de ódio tendencioso contra as religiões cristãs colocando tudo no mesmo balaio, pois todo um universo de religiões cristãs, não podem pagar o pato, por boatos ou por um pseudo grupelho de pessoas sem noção (que existem gente sem noção é vários grupos sociais na vida) e que se dizem cristãs que afirmam essas besteiras.

Schreibe einen Kommentar