Modische Warnungen auf Japanisch - Liste und Bedeutung

Adverbien (oder 副詞 - Fukushi) sind Wörter, die ein Verb charakterisieren. Mit anderen Worten: Sie erklären die Art und Weise, wie eine Aktion ausgeführt wird. Wenn wir einerseits Adjektive haben, die Substantive charakterisieren, haben wir andererseits Adverbien, die, wie bereits erwähnt, dafür verantwortlich sind, den Verben Eigenschaften zu verleihen. Zum Beispiel können wir Dinge sagen wie: „Ich bin schnell gerannt“ (速く走った, Hayaku hashitta), anstatt nur „Ich bin gerannt“ zu sagen. Das heißt, wir charakterisieren die Aktion „Ausführen“.

Im Allgemeinen enden Adverbien in der portugiesischen Sprache normalerweise mit dem Suffix "Geist". Eine andere Möglichkeit ist, wenn wir sagen, dass so -und so schnell "schnell" lief (was im Wesentlichen das gleiche wie "schnell" bedeutet).

Ein weiteres Beispiel für Adverb in gewisser Weise ist der Begriff ちゃんと (Chuno), der unter anderem "richtig", "richtig", "der richtige Weg" bedeutet.

Lesen Sie auch: Fukushi – Liste der Adverbien auf Japanisch

Japanisch - Adverbien der Art im Japanischen – Liste und Bedeutung

Im Japanischen erfüllen die Adverbien der Art und Weise die gleiche Funktion, das heißt, sie zeigen die Art und Weise an, in der die Handlung ausgeführt wird, aber es gibt einige Besonderheiten in Bezug auf die Struktur, wie z. B. die Einfügung von Teilchen と nach einigen von ihnen. Außerdem viele Lautmalerei können sich je nach Satzbau und Kontext auch wie Adverbien der Art und Weise verhalten.

Zusätzlich zu den Adverbien der Art gibt es Adverbien der Intensität und Adverbien der Zeit (Frequenz), wie im Fall von たくさん (takusan), とても (totemo) bzw. 時々 (tokidoki).

In diesem Artikel werden wir uns einige wichtige Adverbien der Art und Weise in der japanischen Sprache ansehen. Also Papier und Stift bereit und los geht's!

Liste der Adverbien der Art auf Japanisch

  • さっぱり = Sappari = Erfrischend, sauber, gründlich, ohne Einschränkung.
  • ぼんやり = Bonyari = Vage, unkonzentriert, zwecklos.
  • ぴったり = Pittari = Vollkommen, exakt, ohne Mehr oder Mangel.
  • ぐっすり = Gussuri = Tief, gut eingeschlafen.
  • うっかり = Ukkari = Aus Versehen, versehentlich, unbeabsichtigt.
  • こっそり = Kossori = Heimlich, heimlich.
  • きっちり = Kicchiri = Präzise, streng, ohne Fehler.
  • がっちり = Gacchiri = Stark, energisch, solide.
  • がっしり = Gasshiri = Fest, solide, zuverlässig.
  • がっくり = Gakkuri = Enttäuscht, entmutigt.
  • くっきり = Kukkiri = Deutlich, scharf.
  • ぎっしり = Gisshiri = Voll, voll.
  • きっぱり = Kippari = entschieden, entschlossen.
  • うんざり = Unzari = Müde, gelangweilt, satt.
  • じっくり = Jikkuri = Vorsichtig, akribisch.
  • ずらり = Zurari = In einer Reihe, in einer Reihe, in Reihe.
  • ずばり = Zubari = Präzise, offen, direkt.
  • ばったり = Battari = Zufällig, unerwartet, plötzlich.
  • うっすら = Ussura = vage, schwach, undeutlich.
  • やんわり = Yanwari = sanft, sanft.
  • あっさり = Assari = Leicht, schwerelos, ohne Fett oder starke Würze.
  • がんがん = Gangan = energisch, ohne Zögern.
  • ぴりぴり = Piripiri = Prickelnd, würzig, feurig.
  • 整然 (せいぜん) = Seizen = Ordentlich, gut organisiert.
  • 断然 (だんぜん) = Danzen = Bestimmt, mit einem großen Unterschied, kein Zweifel.
  • とっとと = Tottoto = schnell, sofort, ohne Verzögerung.
  • 矢鱈 (やたら) = Yatara = Übertrieben, ungeordnet, zufällig.
  • 突如 (とつじょ) = Totsujo = Plötzlich, abrupt, unerwartet.
  • だんこ = Danko = Fest, robust, stark.
  • かっこ = Kakko = Cool, beeindruckend, elegant.
  • こっこく = Kokkoku = Kontinuierlich, ohne Unterbrechung, ohne Unterbrechung.
  • さっそく = Sassoku = Sofort, unverzüglich.
  • 生き生き (いきいき) = Ikiiki = temperamentvoll, lebendig, vibrierend.
  • ぞくぞく = Zokuzoku = Einer nach dem anderen, in schneller Folge, in großer Zahl.
  • 着々 (ちゃくちゃく) = Chakuchaku = Fortschreitend, stetig, ohne Unterbrechung.
  • 堂々 (どうどう) = Doudou = Imposant, majestätisch, würdevoll.
  • 点々 (てんてん) = Tenten = Hier und da verstreut, an spärlichen Stellen.
  • しみじみ = Shimijimi = Tief, von ganzem Herzen, mit großem Gefühl.
  • つくづく = Tsukuzuku = Gründlich, tief, sorgfältig.
  • 伸び伸び (のびのび) = Nobinobi = Frei, entspannt, uneingeschränkt.
  • 愚図愚図 (ぐずぐず) = Guzuguzu = Langsam, faul.
  • ぶらぶら = Burabura = ziellos, wandernd, untätig.
  • オドオド = Odoodo = nervös, ängstlich, zögernd.
  • ひらり = Hirari = Leicht, zart, anmutig.

Liste der Adverbien, damit sie häufig vorkommen

Nachfolgend ein Video, das detailliert den Unterschied zwischen den Adverbien ちゃんと (chanto), きちんと (kichinto) und しっかり (shikkari) erklärt, die viele Schüler verwirren. Beachten Sie das Video Es ist alles auf Japanisch!

Hat Ihnen der Artikel gefallen? Dann kommentieren, liken und mit Ihren Freunden teilen!

Lesen Sie weitere Artikel auf unserer Website

Danke fürs Lesen! Wir würden uns aber freuen, wenn Sie einen Blick auf weitere Artikel unten werfen:

Lese unsere beliebtesten Artikel:

Kennen Sie diesen Anime?