Lernen Sie 200 japanische Lautmalereien

[ADS] Werbung

Wussten Sie, dass die japanische Sprache Lautmalereien liebt? Möchten Sie alle in Japan verwendeten Lautmalereien kennenlernen? In diesem Artikel sehen wir mehr als 500 Geräusche, die mit Wörtern in japanischer Sprache gemacht wurden.

Im Gegensatz zu vielen westlichen Sprachen sind Lautmalereien sehr wichtig, da sie in der japanischen Sprache häufig vorkommen. Sie werden viel verwendet, viel mehr als in jeder anderen Sprache.

Onomatopoeia kann entweder in Hiragana oder Katakana geschrieben werden. Sie werden auch häufig in informellen Phrasen und alltäglichen Gesprächen verwendet. Es wird nicht als kindisch oder ungewöhnlich angesehen zu sprechen, aber es ist Teil des japanischen Wortschatzes und des Alltags.

Japanisch kann die Legacy-Version von Fremdsprachen „Onomatope“ [オノマトペ] verwenden. Japanische Lautmalereien sind in 5 Kategorien unterteilt, wir werden jede von ihnen untersuchen und eine Liste von jeder sehen.

Wir empfehlen auch zu lesen:

Arten japanischer Lautmalereien

Japanische Lautmalereien sind in verschiedene Kategorien unterteilt, die wir im gesamten Artikel sehen werden. Einige von ihnen sind:

  • giongo: Geräusche von nicht lebenden Dingen wie Autos oder Wind.
  • Gitaigo: Geräusche, die Seinszustände beschreiben, z. B. Schwitzen.
  • Giseigo: Geräusche von Lebewesen wie Menschen und Tieren.
  • Giyougo: Klänge, die eine beschreibende Bewegung ausdrücken.
  • gijougo: Beschreibt Gefühle, wie z. B. ein Schauer über den Rücken.

Abgesehen davon, dass Onomatopoesen immer mit „Hiragana“ geschrieben werden, neigen sie auch dazu, einem Muster zu folgen, das hilft, sie zu identifizieren. Die Voreinstellungen sind:

  • Doppelte Form – Normalerweise wird das Wort [ワクワク] wiederholt.
  • と Form – Repräsentiert einen kurzen und schnellen Ton [ハット];
  • Form り – Repräsentiert einen leisen, langsamen Ton [のそり];

Denken Sie daran, dass Katakana immer dann verwendet wird, wenn wir den Klang von etwas betonen möchten. Es ist zum Beispiel üblich, dass Manga-Autoren den Ton am häufigsten mit Katakana ausdrücken, dafür gibt es keine Regel.

Es gibt einige Lautmalereien mit Ideogrammen, aber sie werden selten verwendet, und wenn sie verwendet werden, können sie mit Kana geschrieben werden. Ein Beispiel ist „sansan“ [燦燦], was strahlend, Sonnenschein bedeutet.

Wir empfehlen auch zu lesen:

Japanische Onomatopoeia

Giseigo [擬声語]

Die Onomatopöien namens „Giseigo“ beziehen sich auf die Geräusche, die Menschen und Tiere machen. Hier sind einige Lautmalereien auf Japanisch:

Tiergeräusche

TierKanaRomaji
VogelピチュピチュPichu Pichu
KatzeニャンNyan
Kuhモーモーmōmō
Kräheカーカーkākā
HundワンワンWan wan
Enteがーがーga- ga-
FroschゲロゲロGerogero
AffeキャキャKyakya
Schweinブーブーbūbū

Andere Geräusche

KlangKanaRomaji
KauenむしゃむしゃMusha Musha
BauchschmerzenごろごろGoro Goro
Sprich schnellペラペラBirne Birne
HerzschlagドキドキDoki Doki
Baby krabbeltはいはいHai hai
StaffelungふらふらFura Fura
Laute SchritteばたばたKlopf klopf
NiesenはくしゅんHakushun
Öffne und schließe deinen MundパクパクPaku Paku
Füße ziehenズルズルZuru Zuru
Crowd SoundガヤガヤGaya Gaya
SpringenぴょんぴょんPyon pyon
Nickerchen machenうとうとUto uto
Klatschende HändeパチパチPachi Pachi
GähnenフワアFuwaa
LaufenグルグルGuru guru
SchluchzenひくひくHiku Hiku
HustenごほごほGoho goho
Verschwommene SichtしょぼしょぼShobo Shobo
Schnarchender BauchペコペコPeko Peko
Ramen essenするずるZuru zuru
Geräusche machenゲラゲラGera gera
Boku keine Heldenakademie

Giongo [擬音語]

Geräusche, die nicht vom Giseigo abgedeckt werden. Soundeffekte wie Wind, Explosion oder Niederschlag.

Aktionsgeräusche

AktionKanaRomaji
ExplosionどんDon
Windeきいkii
Funkeぴかぴかpika-pika
Herzschlagどきどきdoki-doki
An die Tür klopfenどんどんdon-don
Schweigenしいんshiin

Essen klingt

AktionKanaRomaji
BrutzelnピリピリPiri piri
Leckenペロペロaber aber
Voller BauchパンパンPfanne Pfanne
Schluckコグコグkogu kogu
Chomp; Munchパクパクpaku paku
SchlürfenズーズーZūzū
SchluckenごくごくGokugoku

Geräusche der Natur

AktionLärmRomaji
Strömender RegenザーザーZāzā
RegenパラパラParapara
Windぴゅうpyuu
HitzeかんかんKankan
DonnerごろごろGorogoro
ara ara

Gitaigo [擬態語]

„Gitaigo“-Lautmalereien sind Wörter, die Handlungen und Emotionen beschreiben, die nicht unbedingt Lärm machen. Sie beschreiben abstraktere Dinge wie einen Gesichtsausdruck oder ein Gefühl.

Einige betrachten Gitaigo technisch gesehen nicht als Lautmalerei, sondern eher als eine Art von Mimikry, die mit Worten durchgeführt wird. Die Lautmalereien Gijougo und Giyougo fallen in diese Kategorie.

Siehe einige Beispiele unten:

Gefühle

KlangKanaRomaji
Vor Wut wütendいらいらZorn
Rudernくよくよkuyokuyo
Zögernd / geschmacklosうじうじuji uji
Ärgerlich seinプンプンPunpun
Ungeduldじりじりjirijiri

Qualitäten

KlangKanaRomaji
Laut; Rassel; heiserガラガラGaragara
MethodischきびきびKibikibi
SchnellどんどんDondon
reichlich vorhandenタップリTappuri
SorglosノウノウNeunte

Aktionen

KlangKanaRomaji
StarrenマジマジMajimaji
Flüstern; murrenぶつぶつButsubutsu
Chat (besonders alte Damen)ぺちゃくちゃPechakucha
Shake; werde aufgeregtワクワクWakuwaku
Lächle glücklichニコニコNikoniko
Isoliert; murrenポツリPotsuri
Kimono - alles über traditionelle japanische Kleidung
Kimono – Alles über traditionelle japanische Kleidung

Andere Lautmalereien auf Japanisch

Willst du mehr Onomatopöien? Dann erhalten!

KlangKanaRomaji
ÄrgerteイライラZorn Zorn
LachenほほほほHohoho
LeerlaufぶらぶらBurabura
ErschöpftクタクタKuta Kuta
StarrenじろじろJiro Jiro
AbgelenktうかうかUka uka
Lachenハハハhahaha
Leise weinenシクシクShiku Shiku
Laut weinenギャギャGya gya
Akuter SchmerzきりきりKirikiri
KichernクスクスKusu kusu
LachenへへへHehehe
LachenヒヒヒヒHi hi hi
LachenフフフフFufufufu

Lautmalereien lernen mit Video

Es gibt tausende andere Onomatopoesen, eine umfangreiche Liste, aber das ist etwas, das Sie im Alltag und Zusammenleben mit den Japanern entdecken werden. Sehen Sie unten ein Video mit mehr Lautmalereien und ihren Klängen, die aufgeführt werden:

Einige der im Video erwähnten Lautmalereien:

  • カツカツ – Schuhgeräusch;
  • がああ – Offen;
  • チャリン – Münze in den Automaten werfen;
  • こと – Schuhe in das Schuhregal stellen;
  • かちゃん – Öffne die Tür;
  • パタパタ – Gehen in Strümpfen;
  • カタカタ – Tippen auf Tastaturen;

Onomatopöien, die auf [ん] enden, werden mit einem nasalen Laut ausgesprochen, was ein Gefühl von „verlängerter Resonanz“ oder Rhythmus vermittelt. Siehe einige Beispiele unten:

  • ごほん – ein starker Husten
  • こんこん – etwas trifft etwas
  • じゃぶん – brodelt stark
  • ぼーん – ein explosives Feuer, das in Flammen aufgeht
  • しん – Kälte, die tief in deinen Körper eindringt

Soundeffekte Lautmalereien

Lautmalereien sind endlos und werden oft in Manga-Soundeffekten gefunden. Am Ende erfinden Künstler sogar Klänge mit Worten, also sind ihr keine Grenzen gesetzt.

Abschließend hinterlassen wir Ihnen eine weitere Liste von Onomatopoeias, aber dieses Mal konzentrieren wir uns auf gängige Soundeffekte in Mangas:

  • ギャア – aaaah!
  • キャア – aaah!
  • ハックション - Ich finde
  • あははは - ahahaha
  • ラブラブ - Liebe
  • ゲッソリ - schießen
  • メエメエ – baa
  • バキ – Schlag (Schlaggeräusch)
  • ガシャンッ - schlagen
  • どきっ - Schlag (Herzschlag)
  • ブチュー - Kuss
  • ピピピピピ - Piep Piep
  • ベラベラ – bla bla
  • ピョンピョン - Boing Boing
  • ブクブク – Blase
  • ブルブル – brrrr (zittert vor Kälte)
  • ブフーツ – schnauben
  • どっかーん - Boom!
  • ビリビリ – bzzt
  • ジュージュー – brutzeln
  • チチチ – Zwitschern
  • グラグラ – rasseln
  • ザー - Starkregen
  • ガタンガトン - Klick Klack
  • カタカタ - Klick klick
  • カリ – knusprig / knusprig
  • ズウウウウン - deprimiert / dem Untergang geweiht
  • チン – Ding
  • ジリリリリ – Ding-Ding
  • ピンポン or ぴんぽん - Ding Dong
  • キリキリ - höllische Schmerzen
  • どろ どろ - Abfluss
  • グチャ - zerschlagen
  • キラキラ - Schaumwein
  • カチカチ - Schnapp
  • ドーン - Knall
  • ガガガ - Knall / Rattat
  • ハタハタ – flattern
  • バラバラ – flattern
  • サワサワ – Rauschen
  • ぐにゃり - Biegen
  • ちらほら – schweben / schweben
  • ふわふわ - niedlich
  • ポ キッ - Fotografieren
  • ゴクゴク – Schluck
  • ぐうきゅるるる - Gurgeln/Magenknurren
  • ぼたぼた – tropfen tropfen
  • ホホホ - haha ha
  • ニヤニヤ - hehe
  • もじもじ – Unruhe
  • ハラハラ - unruhig
  • ピカッ – Momentaufnahme
  • こちょこちょ – koochie-koochie koo
  • コロ コロ - aufführen
  • ガツガツ - kauen
  • もぐもぐ - kauen
  • にゃあ - Miau
  • ギリギリ - mahlen
  • びしょびしょ - nass
  • ブツブツ - Murmeln
  • もおー - Muu
  • ちゅっ – mwha (Kuss)
  • イヤア - nein (schrie)
  • ブヒブヒ – oin-oink
  • ちらっ – gucken
  • じーっ - starren
  • キキー – oohoohahah (Affe)
  • おっとっと - Hoppla
  • ダダダダ - Laufende Füße
  • ペこペこ - sich verbeugende Person
  • ソロリソロリ - Zehenspitzen
  • だらだら - faul
  • ヒリヒリ – Puls
  • カサカサ – brennen (wie bei Sonnenbrand)
  • バキッ - Riss
  • チュウチュウ - Knarren
  • ガ ー - Wirbel
  • ヒヒーン - wieher/wieher
  • ピチャン – spritzen
  • グルルグルル - Schnurren
  • がおー - knurren
  • シワシワ – Falten
  • ガチガチ – schütteln
  • カラカラ - trocken
  • コスコス - heimlich
  • ちょこんっ - Schweigen
  • フーツ - Zischen
  • ブカブカ - locker / locker
  • ニヤニアヤ - ironisches Lächeln
  • ちゅるちゅる – Schluck
  • コト – klingeln
  • ドンドン - Klopf klopf
  • ぐるぐる - schwindlig
  • ズズウウ - Ich trinke
  • ゾクゾク - schütteln
  • バリバリ - zerkleinern
  • コケッ - stolpern
  • バタバタ - Beeindruckend!
  • ヒュオオオオオ - heulen
  • べたべた – kleben (wie in klebrig)
  • ブロロロロ – Raum / Zoom
  • パタパタ - Whooooosh
  • ボー – wusch
  • パチッ – zap/zzzt
  • ブーン - Summen
  • こっくり – zzz

Du hast alle Lautmalereien gelernt! Wenn Sie mehr Japanisch lernen möchten, folgen Sie unserer Website und teilen Sie sie mit Ihren Freunden.

Teile diesen Artikel: