Daruma – Kurioses über die japanische Glückspuppe

Daruma ist eine ikonische japanische Puppe, die Ausdauer, Willenskraft und Zielerreichung symbolisiert. Es ist ein beliebter Glücksbringer in Japan, der oft verwendet wird, um Menschen dabei zu helfen, ihre Ziele und Träume zu erreichen.

Sie sind dicke, rundliche Holzpuppen von roter Farbe. Sie haben keine Augen und können sogar unheimlich sein, aber die Idee ist genial. In diesem Artikel werden wir die Geschichte, Bedeutung und Kuriositäten dieser faszinierenden und wichtigen Figur der japanischen Kultur untersuchen.

Wir empfehlen auch zu lesen:

Der Ursprung und die Geschichte von Daruma

Daruma ist eine japanische Figur, die Bodhidharma darstellt, einen indischen Mönch, der den Zen-Buddhismus in China begründete. Bodhidharma erlangte buddhistische Erleuchtung nach neun Jahren Meditation, während der er mit offenen Augen bewegungslos verharrte.

Daruma ist eine handgefertigte Puppe aus Holz, normalerweise in roter Farbe. Obwohl es beängstigend aussehen mag, ist die Puppe nicht bösartig, da sie dadurch gekennzeichnet ist, dass sie keine Arme oder Beine hat und ihre Augen keine Pupillen haben.

Menschen verwenden Daruma oft zum Wünschen oder als Dekoration und Spielzeug. Trotzdem ist die Puppe reich an Symbolik und gilt für die Japaner als Talisman des Glücks und der Ausdauer.

Daruma - Kuriositäten über die japanische Glückspuppe

Die Bedeutung von Daruma

Die Daruma-Figur ist eine Hommage an Bodhidharma. Der Name kann mit den Ideogrammen „達磨“ geschrieben werden, wobei (達) erreichen, erreichen und (磨) schleifen, polieren, schneiden und verbessern bedeutet.

Daruma wird oft als Symbol für Ausdauer und Willenskraft gesehen, da die Puppe auch aufrecht bleibt, wenn sie zur Seite geschoben wird. Deshalb dürfen wir unsere Träume niemals aufgeben.

Dies stellt die Idee dar, dass wir ungeachtet der Hindernisse, die sich uns bieten, weiterhin danach streben und beharrlich auf unsere Ziele hinarbeiten müssen.

Eigenschaften der Puppe

Der Daruma ist rot, weil diese Farbe die Robe eines hochrangigen Priesters darstellt. Es wird auch angenommen, dass diese Farbe den bösen Blick und Krankheiten abwehrt.

Ein Daruma hat keine Augen (Schüler), weil der Legende nach der Mönch Dharma seine Augenlider abgeschnitten hat, um während seiner 9-jährigen Meditation in einer Höhle nicht einzuschlafen.

Der Daruma ist rund, dick und hat keine Arme und Beine, weil der Mönch jahrelang mit geschrumpften und verkümmerten Armen und Beinen auf dem roten Umhang meditiert hat.

Aufgrund dieser Hingabe und Opferbereitschaft ist Daruma mit Hoffnung, Ausdauer, Traumerfüllung und Geduld verbunden.

Seine Augenbrauen sind in Form eines Tsuru-Vogels und sein Bart in Form einer Schildkröte handgefertigt. Dies sind Symbole für ein langes Leben in Japan.

Wie benutzt man Daruma?

Während Shougatsu kaufen japanische Familien oft Darumas, um ihre Wünsche und Ziele für das neue Jahr zu symbolisieren.

Die Tradition besteht darin, ein Ziel oder einen Wunsch auf den Rücken der Puppe zu schreiben und dann eines der Augen auszumalen. Wenn das Ziel erreicht ist, wird das zweite Auge farbig, um den Erfolg zu symbolisieren.

Der Prozess des Färbens der Augen ist eine Möglichkeit, das Ziel im Auge zu behalten und sich auf das Erreichen Ihrer Träume zu konzentrieren. Lassen Sie es an einer sichtbaren Stelle, damit Sie sich an Ihren Wunsch erinnern und ihm nachlaufen können.

Es wird empfohlen, die Daruma zu verbrennen, wenn Ihr Wunsch erfüllt ist, sie tun dies normalerweise bei einem Fest namens Setsubun. Diese im Tempel ausgeführte Handlung symbolisiert das Ende eines Zyklus und den Beginn eines anderen.

Wir empfehlen zu lesen: Oshougatsu - Neues Jahr in Japan

Daruma - Kuriositäten über die japanische Glückspuppe

Der artigo ist noch zur Hälfte fertig, wir empfehlen jedoch, ihn zu öffnen, um später Folgendes zu lesen:

Bedeutung der Daruma-Farben

Daruma wird oft in einer Vielzahl von Farben hergestellt, obwohl die häufigste Farbe rot ist. Farben haben spezifische Bedeutungen und werden nach den Wünschen und Zielen der Person ausgewählt, die sie verwendet.

Hier sind einige Beispiele für Farben und ihre Bedeutung:

  • Rot: Es ist die häufigste Farbe und steht für Glück und Erfolg. Es wird auch oft mit Glück und Schutz vor dem Bösen in Verbindung gebracht.
  • Weiß: es repräsentiert Liebe, Reinheit und Harmonie sowie neue Anfänge und Möglichkeiten.
  • Gelb: symbolisiert Reichtum, Sicherheit und Wohlstand. Es kann auch mit spiritueller Erleuchtung und der Suche nach Wahrheit in Verbindung gebracht werden.
  • Grün: steht für Gesundheit und Wachstum. Es kann auch mit Erneuerung und persönlicher Entwicklung zusammenhängen. Es symbolisiert auch Gesundheit und Fitness;
  • Blau: symbolisiert Gesundheit, Langlebigkeit, Ruhe und Gelassenheit. Es kann auch mit Harmonie und emotionaler Stabilität zusammenhängen. Es kann auch den Bildungs- und Arbeitsstatus betreffen;
  • Rosa: Rose steht für Liebe und Romantik. Es kann auch mit Freundschaft und Mitgefühl in Verbindung gebracht werden.
  • Schwarz: Glück und Pech vermeiden;
  • Golden: Reichtum und Wohlstand;
  • Lila: Gesundheit und Langlebigkeit;
  • Orange: Schulerfolg;
  • Silber: Status und soziale Stellung;
  • Lila: Selbstverbesserung und Persönlichkeit;

Bei der Auswahl der Farbe der Puppe ist es wichtig, das Ziel oder den Wunsch zu berücksichtigen, den Sie erreichen möchten. Jede Farbe kann verwendet werden, um einen bestimmten Wunsch oder ein bestimmtes Ziel zu manifestieren, und viele Menschen wählen die Farbe basierend auf ihren eigenen persönlichen Überzeugungen und Bedürfnissen.

Daruma - Kuriositäten über die japanische Glückspuppe

Wie werden Daruma hergestellt?

Darumas werden von Hand hergestellt, wobei jede Puppe von erfahrenen Kunsthandwerkern individuell hergestellt wird. Die Herstellung eines Daruma umfasst mehrere Schritte, darunter das Formen des Puppenkörpers, das Auftragen mehrerer Schichten Pappmaché und das Bemalen von Hand.

Im Folgenden sind einige der Schritte im Daruma-Herstellungsprozess aufgeführt:

  1. Körperformen: Im ersten Schritt wird der Puppenkörper in einer Holzform modelliert. Der Körper wird aus mehreren Schichten nasser Pappmaché geformt und in eine ovale oder runde Form gegossen.
  2. Trocknen: Nach dem Formen wird der Körper natürlich trocknen gelassen. Dies kann je nach Größe der Puppe mehrere Tage oder Wochen dauern.
  3. Malen: Nachdem die Karosserie getrocknet ist, wird sie in der gewählten Farbe von Hand bemalt. Die rote Farbe ist die häufigste, aber wie bereits erwähnt, können sie in anderen Farben gefunden werden.
  4. Dekoration: Nach dem Bemalen wird Daruma mit einem Bart, Augenbrauen und anderen Details verziert. Die Augen bleiben pupillenlos, damit der Besitzer sie nach Belieben bemalen kann.
  5. Verpackung: Schließlich wird die Puppe in eine Schachtel verpackt und ist verkaufsbereit.

Die Glückspuppe finden

Takasai in Gunma macht 80% der Produktion dieser handgefertigten Puppen im Land aus. Diese Stadt hat eine lange Geschichte in der Herstellung von Daruma seit dem 17. Jahrhundert, als die Bauern auf eine gute Ernte angewiesen waren und Puppen als Amulett verwendeten. Es gibt sogar ein besonderes Heiligtum für die Daruma.

Darumas gibt es in verschiedenen Größen und Formen, sie sind normalerweise zwischen 6 und 75 Zentimeter groß. Es gibt weibliche Versionen namens Hime Daruma, die normalerweise von Eltern gekauft werden, um Babys zu schützen. Obwohl sie die Puppen verkaufen, wird nicht empfohlen, für uns selbst zu kaufen, da dies nicht das Glück ist! Wenn Sie also ein Daruma wollen, bitten Sie einen Freund um ein Geschenk.

Daruma - Kuriositäten über die japanische Glückspuppe

In der Vergangenheit haben einige Trollkünstler aus der Edo-Zeit Daruma auf phallische Weise dargestellt. Sie haben es mit dem Penis in Verbindung gebracht, weil sie beide nicht in der Lage sind, sich hinzulegen. Sogar die Prostituierten der damaligen Zeit erhielten den Spitznamen Daruma, weil sie das Malachi ihrer Kunden stehen ließen ...

Abgesehen von kommerziellen Witzen und Absichten repräsentiert eine Daruma-Puppe drei Dinge: ihren Zweck, ihre Handlung und das Ergebnis. Was denkst du über diese japanischen Puppen? Kennen Sie zusätzliche Informationen, die Sie durch einen Kommentar hinzufügen können? Wir freuen uns über Ihr Teilen und empfehlen, auch Folgendes zu lesen:

Lesen Sie weitere Artikel auf unserer Website

Danke fürs Lesen! Wir würden uns aber freuen, wenn Sie einen Blick auf weitere Artikel unten werfen:

Lese unsere beliebtesten Artikel:

Kennen Sie diesen Anime?