Karate – Alles über die japanische Kampfkunst der leeren Hände

[ADS] Werbung

Karate ist eine der bekanntesten japanischen Kampfkünste der Welt, insbesondere in Brasilien. Eine Kunst, die dafür berühmt ist, nur die Hände zu benutzen, um den Feind ohne den Einsatz von Waffen zu bekämpfen. In diesem Artikel werden wir alles über diese Kampfkunst sprechen.

Rund um Karate tauchen viele Fragen und Kuriositäten auf. Einige hinterfragen seinen Ursprung, seine Regeln, seine Bräuche, seine Geschichte, seine Kuriositäten und sogar seine Schreibweise. In diesem Artikel beantworten wir die wichtigsten Fragen zum Thema Karate.

Wir empfehlen auch zu lesen:

Wie und woher kommt Karate?

Karate hatte seinen Ursprung auf der Insel Okinawa durch viele Meister von Naha-te, Shuri-te und Tomari-te, die die Namen der Städte (ohne das te) auf den Okinawa-Inseln sind, die ihren typischen Kampfstil hatten. .

Praktizierende dieser Kunst wanderten auf der Suche nach neuem Wissen aus China aus. Es soll aus der chinesischen Kampfkunst Kung Fu stammen.

Karate wird heute auf der ganzen Welt praktiziert und ist ein beliebter Sport, insbesondere in Asien und den Vereinigten Staaten.

Karate bei Sonnenuntergang

Fakten über Karate

Das Wort Karate [空手] ist eigentlich eine Kombination aus zwei japanischen Wörtern – „kara “ bedeutet leer und „te“ bedeutet Hand. So bedeutet karatedou [空手道] Kunst mit leeren Händen.

Es gibt viele verschiedene Karate-Stile und jeder hat seine eigenen einzigartigen Techniken. Einige der beliebtesten Karate-Stile sind Shotokan, Wado-Ryu, Shito-Ryu und Kyokushin.

Karate-Training besteht normalerweise aus drei Hauptelementen – Kata oder formalen Übungen; Kumite oder Sparring; und Randori oder Freestyle Wrestling.

Kata sind vorgegebene Bewegungsmuster, die den Kampf gegen mehrere Gegner simulieren. Kumite ist ein Einzelkampf, während Randori ein Freikampf mit mehreren Gegnern ist.

Karate-Turniere werden auf der ganzen Welt ausgetragen und sind ein beliebter Sport unter den Zuschauern. Die World Karate Federation ist der internationale Dachverband des Karate.

Karate-Training

Vorteile von Karate

Karate ist eine vielseitige Kampfkunst und kann zur Selbstverteidigung, zum Sport oder zur Übung eingesetzt werden. Es ist auch eine großartige Möglichkeit, in Form zu bleiben.

Karate ist eine großartige Möglichkeit, neue Freunde zu finden und Menschen aus der ganzen Welt kennenzulernen. Es kann auch helfen, Stress abzubauen und Spaß zu haben.

Karate ist eine Kunst, die Disziplin, Hingabe und harte Arbeit erfordert. Es ist keine einfache Kampfkunst zu meistern, aber die Belohnungen sind die Mühe wert.

Wir empfehlen auch zu lesen:

Kampfkünste, braune, orange, blaue und schwarze Gürtel in der Nähe

Wo kann man Karate lernen?

Wenn Sie Karate lernen möchten, stehen Ihnen viele verschiedene Möglichkeiten zur Verfügung. Sie können Karate-Unterricht in Ihrem örtlichen Gemeindezentrum, YMCA oder einer Kampfkunstschule finden.

Sie können auch Karate-Lehr-DVDs und -Bücher finden, mit denen Sie in Ihrem eigenen Tempo lernen können.

Egal aus welchen Gründen du Karate lernen möchtest, es gibt eine Klasse und einen Stil, der zu dir passt. Gehen Sie also dorthin und erkunden Sie die verschiedenen Optionen, die Ihnen zur Verfügung stehen.

Teile diesen Artikel: