Kennen Sie die dunkle Seite Japans?

[ADS] Werbung

Jeder hält Japan für einen sicheren, wunderbaren Ort. Es kann sogar im Vergleich zu einigen Orten wahr sein. Aber in diesem Artikel werde ich über die sprechen dunkle Seite Japans und über viele schreckliche Dinge, die passieren, Dinge, die die Leute ignorieren. Wir haben nur über die gute Seite Japans gesprochen, ein Freund hat mir klar gemacht, dass es wichtig ist, über die dunkle Seite zu schreiben, das Verborgene, das von den Medien nicht gezeigt wird.

Der folgende Artikel wurde nicht vollständig von der Website geschrieben Suki Desu, basierte auf einer Seitenantwort Japan zum Nachdenken vor der Vorstellung, aus dem Artikel, den ich geschrieben habe Lügen, die über Japan sprechen.   Wenn Sie den Text übertrieben finden, war er viel schlimmer als seine ursprüngliche Version, die Person, die ihn geschrieben hat, scheint Japan nicht sehr zu mögen ... Lasst uns beginnen!

So viel wie Japan besser ist als viele andere Länder, so hat es auch seine Probleme. Probleme, die durch Ihre Überlegenheit verursacht wurden, daher werden wir über einige der negativen Punkte und einige der positiven Punkte sprechen, um Sie nicht über dieses Land traurig zu machen, das uns so beeindruckt.

Denken Sie daran, dieser Artikel ist eine Antwort auf den Artikel „Lügen, die über Japan sprechen„Sei dir bewusst, dass ich Japan nicht kritisiere, ich kann im Text ein wenig verallgemeinern, aber ich persönlich bevorzuge Japan tausendmal gegenüber Brasilien.

Vor dem Artikel werde ich ein Video hinterlassen, in dem entspannt über schlechte Dinge in Japan gesprochen wird. Dieses Video ist weniger verallgemeinert und cool und wurde von meinem großartigen Freund Rodrigo Coelho gemacht.

Ein Land für Ausländer (nicht so sehr)

Wir wissen, dass Japaner gebildet sind, dass Japan ein großartiger Ort ist, um Geld zu sammeln und zu leben. Es gibt jedoch perverse Japaner, genau wie in Brasilien gibt es schlechte. Japaner handeln jedoch extrem, alles, was sie tun, ist normalerweise "im HARD-Modus", schwer zu verfolgen oder zu verstehen.

Das heißt, wenn Sie glauben, dass Sie nach Japan gehen und keine Vorurteile und Demütigungen erleiden, haben Sie vielleicht sogar Glück, viele haben es nie gesehen, aber andere haben viel gelitten, sind in Depressionen geraten usw. Daher wird empfohlen, dass Sie die japanische Sprache kennen, damit Sie mehr mit Menschen interagieren und sie Sie wirklich kennenlernen können.

Bereiten Sie sich also psychologisch vor, denn es kann vorkommen, dass Sie auf eine schlechte Frucht stoßen, die bei Ihnen nicht so zivilisiert ist, wie es die japanische Gesellschaft normalerweise tut. Oder vielleicht haben Sie das Glück, gute Freunde zu finden. sowie eine gute Beziehung.

Die dunkle Seite Japans! Nicht alles sind Blumen

In keiner Weise sollten wir sagen, dass die Japaner rassistisch sind. Es unterscheidet sich nicht von anderen Ländern, es gibt dort Rassismus und Vorurteile, aber die Japaner sind extremer. Es ist also kein Scherz, wenn Sie auf einen Rassisten stoßen, suchen Sie sofort nach Distanz, denn das Ausmaß der Fremdenfeindlichkeit ist stark, insbesondere in Schulen, in denen sogar die Japaner leiden ijime (虐め) [Mobbing] und das ist immer noch einer der Hauptgründe, warum es in Japan so viele Selbstmorde gibt.

Es ist eine Tatsache, dass sogar einige Japaner Vorurteile gegen die Menschen dort haben, die normalerweise Menschen sind, die nicht den von der Gesellschaft geforderten Standards entsprechen. Seien Sie also vorbereitet, der soziale Druck ist sehr groß, aber es ist der gleiche Druck, unter dem wir leiden Wir sind versucht, etwas zu tun, das wir für falsch halten und das am Ende gedemütigt wird.

Auch sehen: Schwarze in Japan – werden sie anders behandelt? Furcht? Vorurteil?
Einrichtungen, die die Einreise von Ausländern verbieten
Gaijin – Gaikokujin – Ausländer – Ein rassistisches japanisches Wort?

Die Arbeit in Japan wird sehr ernst genommen und Ausländer müssen Überstunden machen. Wenn Sie also nach Japan gehen möchten, um zu arbeiten und sich zu entspannen, verschwenden Sie Ihre Zeit. Studieren, die Sprache lernen, einen Austausch machen, studieren, wenn Sie heiraten, dann können Sie ja einen leichteren Job finden, um sich zu entspannen, oder nicht xD.

Oder du kannst das mögen Pritt und die Lohgann der Japaner kanalisieren unsere Tageszeitung, der viele Jahre bei Bauunternehmern gearbeitet hat, Geld gespart hat und jetzt das Leben genießt und ruhig studiert. (Oder wahrscheinlich von deinen Videos leben, denke ich).

Regierung, Öffentliche Stellen in Japan

Japanische Krankenhäuser, die Art und Weise, wie Steuern erhoben werden, die Geschwindigkeit, mit der Dinge repariert werden, sind praktisch perfekt. Aber sie haben auch eine negative Seite, viel Bürokratie, besonders wenn Sie ein Ausländer sind. Dolmetscher und Dokumente zu bekommen kann ziemlich anstrengend sein. Wie in Brasilien kann es zu Fehlern im Dokument kommen, dann beginnt der Stress.

Die dunkle Seite Japans! Nicht alles sind Blumen

Ganz zu schweigen von Steuern und Geldstrafen, die ziemlich teuer sind, aber zum Glück ist dies vorteilhafter als in Brasilien. Denken Sie jedoch daran, vertrauen Sie der japanischen Regierung nicht, es gibt viele Probleme, die sie nicht lösen können. Jede menschliche Regierung ist fehlerhaft. Wenn Sie daran denken, Brasilien wegen der Regierung zu verlassen, können Sie dies sogar ein wenig kompensieren. auf das Schlimmste vorbereitet sein.

Essen und Geld

Viele Produkte sind in Japan billiger und andere teuer, aber sie passen sich dem japanischen Gehalt an, und dort finden Sie verschiedene Arten von Lebensmitteln. Es besteht jedoch eine große Gefahr namens „China“, viele Produkte werden importiert, und Sie haben vielleicht vom Skandal von MC Donald's und China gehört.

Tatsache ist, dass ein großer Teil der Japaner industrialisierte Produkte isst oder obento (お弁当) [Lunchbox], und obwohl Japan ein sauberes und hygienisches Land ist, werden Sie wissen, was mit diesen passiert ist obento, nicht wahr? Insbesondere bei importierten Produkten wird berichtet, dass bereits Insektenstücke usw. gefunden wurden. Leider schmerzt Gier auch Japan. Legen Sie das Gesundheitsproblem beiseite, wenn Sie nicht viel Zeit haben, um Ihr eigenes Mittagessen zuzubereiten.

Essen und Geld

Obwohl Japans Gehalt ausreicht, um sich selbst zu ernähren, kann man sagen, dass es das gleiche ist wie in Brasilien. Die 200.000 Yen sind fast die gleichen 100 EUR von uns Brasilianern, wenn wir den Preis der Dinge berücksichtigen, trotz vieler billiger Dinge, anderer die im Alltag wichtig sind, sind teuer und nehmen Ihr Geld weg.

Es sei daran erinnert, dass, obwohl einige in einigen Regionen sowie in Brasilien hohe Gehälter verdienen, die Menschen wenig verdienen und nicht mehr als 150.000 Yen sind, einer der Gründe, warum Japaner Überstunden machen.

Sicherheit und Kriminalität

Obwohl Verbrechen eines der sichersten Länder der Welt sind, kommen sie häufig vor und sind in diesem Fall bizarr. Selbst in einem der sichersten Länder der Welt zu leben, obwohl Erdbeben und Tsunamis selten sind; diese Ursache Todesfälle in der Masse, niemand weiß morgen. Dies gilt umso mehr in einem Land, in dem immer Vulkane, Strahlung, Erdbeben, Taifune und Tsunami lauern.

Die dunkle Seite Japans! Nicht alles sind Blumen

 Perfektion und Selbstmord

Die meisten Selbstmorde in Japan stehen im Zusammenhang mit Stress, Dienstausfall und finanziellen Schwierigkeiten. In Japan bedeutet ein Fehler einmal, dass Ihr Leben für immer verurteilt wird, zumindest passiert dies in den meisten Fällen. Autounfälle, Beteiligung an Kämpfen, betrunkenes Fahren und Probleme mit der Justiz. Selbst wenn sie von Kindern oder Ehepartnern begangen werden, wirken sie sich direkt auf die Person aus, da Unternehmen in ihrer Belegschaft keine Menschen wollen, die nicht zu 100% in die perfekte japanische Gesellschaft eingebunden sind. Dies mag einer der Hauptgründe sein, warum manche Brasilianer nicht mit Japanern auskommen.

Zuhause

So klein die Häuser auch sein mögen oder aus Holz [im Landesinneren], es stört manche und manche mögen es sogar. Aber das Schlimmste ist, dass wenn Sie ein Ausländer sind, bereit sind, Miete für das Leben zu zahlen, Land in Japan absurd teuer ist und Sie sich daran gewöhnen müssen, in Wohnungen zu leben.

Die dunkle Seite Japans! Nicht alles sind Blumen

Unmoral

Es gibt einen großen Grund, warum Japaner Perverse genannt werden. Japan ist eines der Länder, in denen Pornografie am meisten konsumiert wird. Selbst Kinderpornografie ist in gewisser Weise in Mangan erlaubt. Wir sehen deutlich, wie Brüste und Höschen in KinderAnime sichtbar werden (ähnlich wie in brasilianischen Seifenopern).

Ganz zu schweigen von Menschen, die wegen Speichelsammelns verhaftet wurden, Maschinen, die gebrauchte Höschen verkaufen, Bars, um über Masturbation zu sprechen, Tentakeln und anderem Hodensack über Sex. Die positive Seite ist, dass Sie dort keine unmoralische Musik in Autos oder Menschen hören, die in Gesprächen Worte sexueller Konnotation sprechen. Sie haben die Wahl, der Unmoral ausgesetzt zu sein. Denken Sie daran, dass Sie vorsichtig sein müssen Stalker, Lolicons und andere Perverse, die existieren. ( ͡° ͜ʖ ͡°) 

Die dunkle Seite Japans! Nicht alles sind Blumen

Fertigstellung

Ich habe nicht viel gesagt, es gibt viel über Japan zu sagen. Es ist kein wunderbares Land, aber es ist nicht einmal ein schlechtes Land, es ist einfach nicht perfekt, wie jeder gerne hervorheben möchte.

Ich habe versucht, wichtige Punkte zusammenzufassen, die Sie beachten sollten und wenn Sie beabsichtigen, in Japan zu leben. OK jetzt; Ich garantiere, es wird die beste Wahl sein, ein reiches Land mit viel Kultur und verschiedenen Dingen, die Sie wissen sollten. Es ist es sehr wert! Aber wer glaubt, dass ein Umzug nach Japan seine Probleme lösen wird, kann es sogar lösen, aber es hängt von Ihnen und Ihrem Glück ab.

Kommentar zu Punkten, die ich vergessen habe zu erwähnen, es ist viel und einige wollte ich nicht einmal erwähnen. Fühlen Sie sich frei, Ihre Kommentare zu machen.

Teile diesen Artikel:

49 Gedanken zu „Você conhece o Lado Negro do Japão?“

  1. Dies ist ein ausgezeichneter Artikel. Einige dieser Probleme in Japan kannte ich nicht und ich halte solche Texte für interessant, um zu verstehen, dass jede Kultur ihre schlechten Seiten, Widersprüche und bizarren Eigenschaften hat. Ich mag Japan sehr, aber ohne auch die komplexen Themen seiner Kultur und seiner Menschen zu betrachten.

  2. Este é um excelente artigo. Alguns destes problemas do Japão eu não conhecia e considero que textos assim são interessantes para entendermos que cada cultura tem seus lados bons ruins, contradições e bizarrices. Gosto muito do Japão, mas sem de olhar também para as questões complexas da sua cultura e do seu povo.

  3. Nun, ich bewundere Japan und seine Menschen, aber ich liebe mein Land. Wenn wir eines Tages die Hälfte von dem bekommen, was da ist, wird es genug geben. Verallgemeinerung ist zu viel, es ist besser für Entwicklung und so weiter. Verlassen Sie mein Land nie! und Brasilien hat auch viele positive Punkte sowohl in der Natur als auch in der Bevölkerung. Wir sind ein einladendes Volk, egal wie sehr wir die Spreu inmitten von Weizen haben, je mehr wir ein Land sind, das nur von den Herrschern ernst genommen werden muss, vergleichen Sie die Japaner Geschichte mit dem brasilianischen Brasilien er ist noch nicht einmal halb so alt wie Japan, wir müssen noch viel lernen und eines Tages werden wir dort ankommen, aber Brasilien herabzusetzen ist zu viel!

  4. Bom Admiro o Japão e seu povo,mais amo meu País,se um dia chegarmos a ser metade do que é lá será o suficiente, generalizar é de mais, lá é melhor por desenvolvimento e etec..mais deixar minha terra Jamais! e o Brasil tbm tem muitos pontos positivos tanto na natureza,população somos um povo acolhedor por mais q tenha o joio no meio do trigo mais somos um país que só falta ser levado a serio pelos governantes,comparar a historia japonesa com a Brasileira o Brasil não tem nem a metade da idade do japão,temos muito que aprender e um dia chegaremos lá,mais menosprezar o Brasil é já é demais!

  5. Os brasileiros e seu complexo de vira-lata, gosta de falar bem de outro país, quase esquecendo que como é lá fora, sem contar que no Japão eles tem preconceito com tudo, com estrangeiros, negros e homossexualidade, se julgam superiores e o resto do mundo eles veem como bicho. Brasileiros adoram falar bem de outros países e adoram ainda mais fala mal daqui, mas fazer realmente algo pra mudar, aí não faz, né? São os mesmos que não movem uma palha pra protestar e melhorar o pais, é fácil falar de uma casa suja sendo que você não para um momento pra tentar limpa-la.

    • Não generaliza, assim como nem todo brasileiro é bandido nem todo japonês e preconceituoso… Na realidade a comunidade brasileira no Japão que tem preconceito um com os outros, e os imigrantes que vieram ao Brasil aumentaram ainda mais essa ideia de que japonês é preconceituoso… E realmente o povo só sabe reclamar e não faz nada pra melhorar… Acho que as pessoas precisam olhar as coisas boas tanto do próprio país como os dos outros, focar em coisas negativas só da coisas ruins.

  6. Os brasileiros e seu complexo de vira-lata, gosta de falar bem de outro país, quase esquecendo que como é lá fora, sem contar que no Japão eles tem preconceito com tudo, com estrangeiros, negros e homossexualidade, se julgam superiores e o resto do mundo eles veem como bicho. Brasileiros adoram falar bem de outros países e adoram ainda mais fala mal daqui, mas fazer realmente algo pra mudar, aí não faz, né? São os mesmos que não movem uma palha pra protestar e melhorar o pais, é fácil falar de uma casa suja sendo que você não para um momento pra tentar limpa-la.

    • Não generaliza, assim como nem todo brasileiro é bandido nem todo japonês e preconceituoso… Na realidade a comunidade brasileira no Japão que tem preconceito um com os outros, e os imigrantes que vieram ao Brasil aumentaram ainda mais essa ideia de que japonês é preconceituoso… E realmente o povo só sabe reclamar e não faz nada pra melhorar… Acho que as pessoas precisam olhar as coisas boas tanto do próprio país como os dos outros, focar em coisas negativas só da coisas ruins.

  7. Dies ist für den Menschen mehr als selbstverständlich. Tatsächlich haben Ausländer (Fremde) seit der Entstehung des Menschen immer unter Vorurteilen und ethnischer Diskriminierung gelitten. Japan ist ungefähr 35.000 Jahre alt, Brasilien etwas mehr als 500 Jahre alt. Es ist ein brutaler Unterschied, wenn man bedenkt, dass Japan zu Mode geworden ist. erst nach dem zweiten weltkrieg. Bis dahin war es ein entfernter Ort, arm und vom Rest der Welt vergessen. Nach dem Zweiten Weltkrieg haben die Amerikaner Milliarden von Dollar in den Wiederaufbau zweier Länder gesteckt (Marshall-Plan). Japan und Deutschland haben sich zufällig im zweiten Krieg verbündet. Das Coole am Internet ist, alle Arten von Wissen zur Hand zu haben, was bisher unvorstellbar war. Um Ihnen eine Idee zu geben, das japanische Regime war eine Mischung aus Theokratie mit Personenkult und Militärfaschismus, da es ein Ort war, der von einem Kaiser mit dem Status Gottes regiert wurde, dem alle Bürger Treue schworen und ihr Leben zur Verfügung stellten (noch heute) es ist, aber in kleinerem Maßstab). Die Geschichte erzählt immer noch, dass Japan einen langen Krieg gegen China führte. In der Schlacht töteten die Japaner 22 Millionen chinesische Zivilisten. Außerdem wurden chinesische Frauen vergewaltigt, ermordet und mit ihren kleinen Kindern angehäuft, die von japanischen Soldaten getötet wurden. Ich beschreibe dies, um zu zeigen, dass die Japaner eine unangenehme Geschichte haben, um diesen Status zu erreichen, der heute zu finden ist. Brasilien mit Japan zu vergleichen ist völlig unzusammenhängend. Ja, Brasilien hat viele interne Probleme (hauptsächlich aufgrund institutioneller Fragilität), aber es hat keinerlei Massaker oder Verbrechen wie Japan erlebt. Sie haben es geschafft, dies aus ihrer aktuellen Geschichte zu streichen, und wir können es auch mit unserer Geschichte tun Damit dies jedoch erreicht werden kann, müssen wir aufhören, unser Brasilien zu unterschätzen, und uns bemühen, es zu verbessern. Wie ich bereits sagte, sind Informationen heute sehr nah bei uns, es ist nicht möglich, durch Unwissenheit überwunden zu werden.

  8. Isso é mais que natural no ser humano, aliás, estrangeiros (estranhos) sempre sofreram algum tipo de preconceito e discriminação étnica desde o surgimento do homem. O Japão tem aproximadamente 35 mil anos, o Brasil pouco mais de 500. É uma diferença brutal, considerando, que o Japão passou a ser “moda” somente após a segunda guerra mundial. Pois até aí, era um lugar longínquo, pobre e esquecido pelo resto do mundo. Após a segunda guerra, os americanos injetaram bilhões de dólares na reconstrução de dois países (Plano Marshall). Japão e Alemanha, coincidentemente, os dois países aliados na segunda guerra. O bacana da internet é ter em mãos todo o tipo de conhecimento, o que antes era inimaginável. Para se ter uma ideia, o regime japonês era uma mistura de teocracia com culto à personalidade e fascismo militar, pois era um lugar governado por um imperador com status de Deus, ao qual todos os cidadãos juravam fidelidade e colocavam suas vidas à disposição(Ainda hoje é, mas em escala menor). A história ainda conta, que o Japão travou uma longa guerra contra a China. Na batalha, os japoneses mataram 22 milhões de civis chineses. Além disso, mulheres chinesas foram estupradas, assassinadas e empilhadas junto com seus pequenos filhos mortos pelos soldados japoneses. Estou descrevendo isso, para mostrar, que para chegar nesse status que se encontra hoje, os japoneses têm uma história nada agradável sob os olhares de direitos humanos na atualidade. Comparar Brasil com Japão, é totalmente fora de contexto. Sim, o Brasil tem muitos problemas internos (mais por força da fragilidade institucional), mas não passou por nenhum tipo de massacre ou crime da forma como o Japão. Eles conseguiram eliminar isso da história atual deles e também podemos fazê-lo com a nossa história, mas para que isso seja realizado, a gente precisa parar de menosprezar o nosso Brasil e lutar para melhorá-lo. Como já disse anteriormente, a informação está muito próxima da gente atualmente, não é possível ser vencido pela ignorância.

  9. Ich stimme zu, aber in Bezug auf Verbrechen gehen Sie einfach auf die japantoday-Website und Sie werden Artikel über Verbrechen sehen, die täglich von Japanern begangen werden, und es ist schlimmer als das andere, das heißt, Japan ist nicht 100% sicher, in der Tat nirgendwo Aber sicherlich ist es eine völlig andere Realität als Brasilien, weil es ein entwickeltes Land ist.

  10. Concordo, mas em relação a crimes, é só entrar no site japantoday que verá artigos de crimes cometidos diariamente por japoneses, e é um pior do que o outro, ou seja, o Japão não é 100% seguro, aliás nenhum lugar é, mas com certeza, é uma realidade totalmente diferente do Brasil pelo fato de ser um país desenvolvido.

  11. Diejenigen, die sich über Japan beschweren, sind diejenigen, die bereits gegangen sind und nicht wussten, wie sie es nutzen sollen, oder diejenigen, die klug sein wollen, es aber nicht können, weil es in Brasilien nicht so ist.
    Sicher, es gibt schlechte Dinge, aber dieser Artikel lässt Sie denken, dass Japan ein schlechter Ort zum Leben ist.
    Nunca tive problemas com burocracia. Quando tinha acabado de ir ao Japão, tive que ir até a prefeitura pra resolver algo, fui muito bem atendido, fizeram o máximo para conseguir se comunicar comigo, mesmo eu sabendo apenas o básico na época.
    Comparando salário de lá com o Brasil? Rapaz, no Brasil você se mata de trabalhar e não consegue comer uma pizza no final de semana. Eu não ganhava lá tudo isso no Japão, mas se quisesse comer todos os dias fora, comeria sem problemas. Saia todo fim de semana, fazia churrascos, reunia os amigos pra beber, gastava dinheiro com bobagens todos os dias nas lojas de conveniência.
    Ich habe in all den Jahren, in denen ich in Japan lebte, nie ein Verbrechen gesehen. Es war die eine oder andere Nachricht, die ich sehr selten im Fernsehen gesehen habe. Maaas … Einige Nachrichten über Verbrechen von Brasilianern sind immer im Internet verfügbar …
    Selbstmorde gibt es leider viele Fälle und Perverse … es tut es, aber es ist nicht etwas, das Sie normalerweise sehen.
    Wohnung … geht von der Person. Je nach Stadt sind die Wohnungen nicht so klein und es gibt auch keinen Vergleich mit Brasilien. Sie zahlen einen hohen Preis, leben aber in hohem Komfort.

    • Concordo com tudo, na realidade não acho nada ruim, esse artigo foi apenas uma visão diferente de outra autora em resposta a meu artigo mentiras que falam sobre o Japão, pq eu pessoalmente só consigo ver lado positivo em comparação com o mundo em geral… Se for pra prestar atenção em coisas ruins ninguém vive…

  12. Quem reclama do Japão é quem já foi e não soube aproveitar ou quem quer dar uma de esperto mas não consegue por que não é moleza igual no Brasil.
    Claro, tem coisas ruins, mas esse artigo faz pensar que Japão é um lugar ruim de se morar.
    Nunca tive problemas com burocracia. Quando tinha acabado de ir ao Japão, tive que ir até a prefeitura pra resolver algo, fui muito bem atendido, fizeram o máximo para conseguir se comunicar comigo, mesmo eu sabendo apenas o básico na época.
    Comparando salário de lá com o Brasil? Rapaz, no Brasil você se mata de trabalhar e não consegue comer uma pizza no final de semana. Eu não ganhava lá tudo isso no Japão, mas se quisesse comer todos os dias fora, comeria sem problemas. Saia todo fim de semana, fazia churrascos, reunia os amigos pra beber, gastava dinheiro com bobagens todos os dias nas lojas de conveniência.
    Nunca vi um crime em todos os anos que morei no Japão. Era uma ou outra notícia que via na tv muito raramente. Maaas… na internet sempre saia algumas notícias de crimes cometidos por brasileiros…
    Suicídios infelizmente há muitos casos, e tarados… isso tem mesmo, mas não é algo que você vê normalmente.
    Moradia… vai da pessoa. Dependendo da cidade, os apartamentos não são tão pequenos assim e, novamente, não tem comparação com o Brasil. Você paga um valor alto, mas vive em alto conforto.

    • Concordo com tudo, na realidade não acho nada ruim, esse artigo foi apenas uma visão diferente de outra autora em resposta a meu artigo mentiras que falam sobre o Japão, pq eu pessoalmente só consigo ver lado positivo em comparação com o mundo em geral… Se for pra prestar atenção em coisas ruins ninguém vive…

  13. Ich habe es gerade gelesen. Zusammenfassend ist Japan nach dem, was Sie geschrieben und referiert haben, fantastisch, wenn man den unvermeidlichen Vergleich mit dem Westen berücksichtigt. Ignorieren Sie, dass jedes Land auf dem Planeten perfekt ist: Es existiert nicht. Männer machen überall Fehler.

    In Anbetracht der Verantwortung, die sie in ihrem persönlichen und beruflichen Leben haben, dem Gegenstück der Regierung zu Dienstleistungen und Gesetzen, die nicht sehr tolerant sind, führen die Menschen ein unendlich besseres Leben als in Ländern wie Brasilien, in denen jährlich mehr als 500 Polizisten getötet werden Eine der gewalttätigsten der Welt dank der Toleranz gegenüber strafrechtlichen Gesetzen, schlecht verteilter Justiz und weit offener Korruption in allen Institutionen. Natürlich muss es dort zweifellos ihre Korrupten geben. Überall gibt es.

    In Bezug auf Diskriminierung bleibt eine Frage offen: Die Mehrheit, die versucht, in Japan zu leben, bleibt unvorbereitet, hauptsächlich ohne die Sprache zu kennen. Und was wollen? Toleranz?

    Vou lhes contar algo que talvez não saibam: o Brasil, desde da época de Marechal Deodoro, após a proclamação da República, fazia sérias restrições a imigração de japoneses. Inflamados discursos na Câmara dos Deputados Federais – era no Rio de Janeiro, então capital – diziam que “japoneses são uma raça inferior” de padrão de vida degradante. Os japoneses nunca foram bem vindos ao Brasil onde foram chamados de “aborígenes nipões”.

    Das Ziel der Herrscher, einschließlich des Diktators Getúlio Vargas, war es, die Rasse aufzuhellen, indem die Einreise von Schwarzen, Chinesen und Japanern verboten wurde. Aber diejenigen, die kamen, kamen legal an, um Kaffee zu pflanzen, den damaligen brasilianischen Reichtum, weil Italien die Auswanderung verboten hatte.

    Mas, de verdade, a grande preocupação brasileira era o expansionismo japonês que já tinha vencido a Guerra contra a China e, em 1904/1905 venceu a Rússia em outra beligerância armada. Aliás, o navio Kasato Maru, na verdade, se chamava Kazan (construído na Inglaterra), um vapor que o Japão tomou dos russos e passou a servir o império nipônico como navio hospital. Mais tarde transportou 781 lavradores para o Brasil, em 18 de junho de 1908.

    Während der Zeit des Weltkrieges wurde die Situation für alle von ihnen komplizierter. Das war das Problem. Rassismus gibt es also hier, da und dort.

    Leiden Sie nicht dafür! Arbeite und versuche glücklich zu sein.

  14. Mir hat die Art und Weise gefallen, wie der Artikel geschrieben wurde: kurz, kohärent, prägnant und hauptsächlich real (ich denke nicht, dass Rechtschreib- oder Platzierungsfehler in dieser Kategorie von Informationen erwähnt werden sollten). Ich weiß, dass jeder seine eigenen Erfahrungen hat und einige Kommentare gelesen habe. Ich war erfreut, dass es den meisten, die hier gepostet haben, gut gegangen ist, gut! Ich sage nicht, dass ich direkt ständig unter ständiger Diskriminierung leide, aber ich sehe seine Handlung und Existenz ausgehend von einer rassistischen Person und dass um diese Person andere sind, die sich nicht für die Diskriminierung der Diskriminierten einsetzen, sondern schweigen. Die Wahrheit ist, dass wir vielleicht nicht auf Vorurteile treffen, aber wir leben mit Vorurteilen und ihren Folgen. Wie auch immer, ich werde nicht in Kontroversen geraten oder Meinungen austauschen, aber ich möchte Ihrem Artikel danken und ihm gratulieren. Schließlich erfordert es viel Mut, sich auszusetzen, und Japans Homo Sapiens ist der gleiche wie in Brasilien, sie haben nur andere geschaffen Gewohnheiten. Vielen Dank.

  15. Ich kenne viele Ausländer, die in Japan leben, und keiner von ihnen hat komplizierte Situationen wie Fremdenfeindlichkeit und Rassismus durchgemacht. Ich kenne auch Japaner, die Ausländer geheiratet haben und dafür nie diskriminiert wurden. Und Kinder haben nie unter Ijime gelitten.

  16. Hallo! Diese Seite gefällt mir sehr gut. Ich lese und teile fast alle.
    Es gibt immer etwas zu lernen.
    Die Verallgemeinerungen dieses Beitrags sind ebenfalls verständlich.
    Ich lebe seit dreizehn Jahren mit meiner Familie in Japan.
    Ich verstehe ein wenig von der Sprache, aber ich spreche wenig. Ich habe an mehreren Orten gearbeitet, obwohl ich nie in eine andere Stadt gezogen bin.
    Obwohl alle im Artikel erwähnten Probleme zutreffen, hängt es davon ab, wie sich jeder Ausländer verhält, ob Sie unter den negativen Tatsachen des Landes leiden, in dem wir leben oder nicht.
    Trotz der Sprachbarriere haben sich meine Kinder so gut an Kultur und Lebensstil angepasst. Mein Mann, der im alten Stil japanischer Einwanderer in Brasilien aufgewachsen ist, hat sich noch besser angepasst.
    Kurz gesagt: Trotz aller anfänglichen Schwierigkeiten bei der Anpassung haben wir in diesem Land viel gelernt, einschließlich der Liebe und des Respekts für ihn, wie er ist. Wir haben uns hier entschieden, unsere Enkelinnen zu leben und zu erziehen, die bereits in Houkoen sind und sich sehr ruhig angepasst haben.
    Gut zu leben, wenig oder viel zu verdienen, hängt viel mehr von der Art und Weise ab, wie jeder seine eigenen Ressourcen verwaltet, sowie von seiner Einstellung zur Kultur und den Gesetzen des Ortes, an dem er lebt.

  17. Verdammt Kevin, der Artikel ist sehr aufschlussreich, aber im Ernst, der Typ hat einige Rechtschreibfehler und eine mündliche Vereinbarung. Ich habe Ihre Antworten in den Kommentaren hier gesehen und gesehen, dass Sie immer noch sehr getäuscht über Japan zu sein scheinen.

    • Não sou iludido… Na verdade eu só vejo o mundo inteiro piorando daqui pra frente… Mas também se eu mora-se no Japão eu jamais iria para viver para trabalhar em fabricas… Sou um futuro empreendedor, quero viajar pelo mundo hahahahah heuheuheuheuhe

    • 200.000 Yen = 600 EUR, nicht 1.000. Aber dort in Japan können Sie gut leben. Sie müssen mindestens 1000 EUR und einen Japaner haben, um gesund zu sein.

    • Nâo sei se você entendeu mas a conversão não foi literal… É uma conversão em comparação com salario Brasileiro… Um japonês gastando 200.000 ienes é como se fosse um brasileiro gastando 1.000

  18. Kevin, ich wollte einen Beitrag schreiben, in dem ich Ihren Artikel kritisierte, aber als Sie selbst darauf hinwiesen, dass Sie in einigen Teilen falsch lagen, beschloss ich, einen konstruktiven Beitrag zu verfassen.
    Versuchen Sie, Menschen mit vielen Erfahrungen in Japan zu finden, nicht nur eine oder wenige, und aus verschiedenen Regionen Japans. Obwohl ich sagte, dass ich nicht verallgemeinern würde, klang es verallgemeinert.
    In dem Teil, in dem es darum geht, sich daran zu gewöhnen, für den Rest Ihres Lebens Miete zu zahlen … Dies ist nicht ’ Wahrheit. Viele Brasilianer kaufen hier Häuser oder Grundstücke. Der Preis variiert von Region zu Region. Wenn Sie jedoch über gute Kredite bei der Bank verfügen, können Sie in 35 Jahren oder weniger zu einem Wert zahlen, der unter dem eines anderen liegt eine Eigenschaft des gleichen Niveaus.

    Harter Modus: Ich bin auch anderer Meinung, es hängt von jeder Person ab. Ich gebe jedoch zu, dass sie geschlossener und nicht so warm sind wie Lateinamerikaner. Ich kenne Japaner, die mir helfen, ohne etwas dafür zu verlangen, einige Japaner, die mir auf der Straße geholfen haben, obwohl ich wusste, dass ich ein Ausländer und "Nicht-Amerikaner" bin, was dem einfachen Gefühl widerspricht, dass nur Amerikaner gut behandelt werden der Güte.
    Ich glaube, das große Problem in dieser Angelegenheit ist ’ die Sprache, die Sie verwenden. Für sie mit höflicher Sprache gegenüber Fremden und ’ erforderlich. Wenn Sie also hierher kommen, ohne diese Art von Sprache zu kennen, die "Keigo" genannt wird, können Sie wie eine ungebildete Person klingen, was zu einem Missverständnis führt und möglicherweise auf die gleiche Weise behandelt wird.
    Um exemplo: uma vez estava eu com alguns amigos em um karaoke/estudio. Mas para entrar, tinhamos que fazer um cadastro em uma maquina automatica que estava ao lado do balcao. Meu amigo nao entendia quase nada de japones e ja saiu falando para o atendente, algo do tipo ‘oi, vem fazer aqui pra mim’, o japones ignorou ele e o meu amigo ja saiu resmungando que era discriminacao, entao fui la li o que sabia, preenchi o que sabia e aonde nao soube preencher, pedi educadamente como fazia para preencher tal lugar, o japones me ajudou… percebeu a diferenca??? Se voce quer respeito, deh respeito, nao seja um ignorante senao te tratarao da mesma forma. E acredito eu, muitos brasileiros ja devem ter passado por la e tratado o japones da mesma forma, entao cansado disso, passou a ignorar quem nao falasse bem. Use sempre ‘sumimasem’, ‘onegaishimasu’, termine com ‘kudasai’, ‘verbo + te moraimasenka?’ e agradeca sempre!
    Ich möchte auch hinzufügen, dass an Orten mit einer großen Konzentration von Brasilianern die Diskriminierungsrate dramatisch zunimmt. Weil? Aus dem gleichen Grund glaube ich, dass viele Brasilianer bereits irgendwo ein Missverständnis verursacht oder sogar ein Verbrechen begangen haben müssen, daher ist das Image der Gemeinschaft in diesem Bereich gefährdet. Wo ich wohne, gibt es nicht so viele Ausländer, deshalb behandeln uns die Japaner immer noch mit einer gewissen Neutralität.

    Regierung: Ich hatte einen Cousin, der Dolmetscher der Präfektur war, das heißt, es gibt viele Präfekturen, die Ihnen den Dienst eines Dolmetschers anbieten, wenn Sie Japanisch nicht perfekt verstehen.
    Krankenhaus: Es ist mir passiert, meine Mutter wurde krank und musste in Eile operiert werden, aber ich hatte keine Versicherung, auch ich … Also ging ich zum Rathaus meiner Stadt und bat um eine Versicherung und erklärte die Situation. Sie haben mich sofort ohne Bürokratie angemeldet. Wie kann ich dieser Regierung (im Allgemeinen) nicht vertrauen? Es gab auch einen Fehler bei der Aussage "Vertraue niemals der Regierung".

    Essen: Um auf einen bestimmten Fall hinzuweisen, der im Fall von McDonald's passiert ist, repräsentiert dies nicht ganz Japan. Es gibt mehrere Produkte aus China, aber wenn ich ein Land beschuldigen würde, würde ich sagen, dass Lebensmittel aus den USA gefährlicher sind, das ist richtig, denn dort sind die Lebensmittel gentechnisch verändert. Ich esse selten Fast Food oder Junk Food. Aber ich leugne nicht, dass ich viel Obento esse, aber ich wurde nie krank. Das große Problem der Unterernährung, die durch das Essen von nur Obento verursacht wird, ist ’ dass viele Brasilianer ’ Bleib drin und iss keine Früchte, Salate, Müsli usw. Ich esse das alles, sogar die teuren Früchte, damit ich meine Gesundheit auf dem neuesten Stand halte. Die Combinis Obentos sind meines Erachtens schlechter als die auf den Märkten, da die Combinis Obidos ein höheres Verfallsdatum haben als die auf dem Markt. Dies ist mir zumindest in beiden Fällen aufgefallen, daher auf den meisten Märkten , die am selben Tag gemacht werden.
    Insektenprobleme in Lebensmitteln bestehen in ‘ all ’ Länder, also würde ich das nicht zu Japans Problemen hinzufügen.

    Geld: Der durchschnittliche Grundlohn beträgt ’ Genau das haben Sie beschrieben, ohne schwerere oder spezialisierte Dienstleistungen. Aber selbst wenn Sie einen Kommentar abgegeben haben, hängt es davon ab, ob die Person weiß, wie sie damit leben soll oder nicht. Ich verdiene diese Strecke und lebe gut, aber ich habe gelernt, mein Geld nicht für Luxusautos auszugeben, jeden Monat Kleidung zu kaufen und die ganze Zeit in Restaurants zu essen. Mit der Krise habe ich gelernt, meine Ausgaben zu kontrollieren. Ich studiere Wirtschaftswissenschaften alleine und mit dem, was ich vor Jahren behalten habe, investiere und lebe ich gut, auch wenn ich keine Überstunden mache, die nicht erforderlich sind, wie Sie erwähnt haben. Also ’ es hängt von jedem und den Bedürfnissen jedes einzelnen ab.

    Sicherheit und Kriminalität: Kurz gesagt, ’ Ein sehr sicheres Land und organisiertes Verbrechen ist kein Chaos mit normalen Menschen. Es gibt organisiertes Verbrechen, um die Aktionen von Mafias aus anderen Ländern zu kontrollieren Natürlich begehen sie Verbrechen in Japan, normalerweise von großer Größe, sie gehen nicht aus, um die Kombinationsboxen zu überfallen, wie einige Amateurdiebe.
    Über Kriminalität und ’ viel niedriger als in vielen anderen Ländern, einige sind zwar bizarr, aber im Vergleich zu den bizarren anderen Ländern bevorzuge ich hier das seltene bizarre.

    Gesellschaft: Ich bestreite nicht, dass Ausländer im Allgemeinen nach Japan gekommen sind, um die Arbeitskräfte in Fabriken oder in Sektoren zu versorgen, in denen es an Japanern mangelt, die an ihren jeweiligen Stellenangeboten interessiert sind. Das heißt, nicht nur Brasilianer, sondern alle Ausländer müssen bedenken, dass sie anfangen werden, in Diensten zu arbeiten, die zunächst nicht sehr angenehm sind, aber wenn Sie lernen möchten, nicht nur die japanische Sprache und Kultur, sondern auch Sie Wenn Sie sich bei der Arbeit entwickeln, haben Sie gute Chancen, befördert zu werden, genau wie bei jedem anderen Japaner. Ich kenne mehrere Brasilianer, die Chefs sind, sogar Japaner, weil sie diese Kapazität und Produktivität im Service bewiesen haben. Das große Problem hier ist ’ dass viele Brasilianer ankommen, die bereits am Straßenbahnfenster sitzen wollen und bereits Arbeitsrechte fordern. Vertrauen Sie mir, wenn Sie gut arbeiten, sind Sie # 8217; in Ihrem Unternehmen gut geschätzt. Abgesehen von einigen Fällen war es, wie Sie bereits erwähnt haben, sehr unglücklich, mit vielen rassistischen Japanern in ein Unternehmen einzusteigen.

    O porque dos brasileiros nao se darem bem com os japoneses: e’ o choque cultural. Eu cheguei a conhecer brasileiros que acreditavam cegamente que os japoneses deveriam aceitar eles do jeito que eles sao…ate ai, parece coerente mas, eu acredito que ‘e o contrario, se voce esta no Japao, voce tem que seguir a cultura deles, se adaptar a cultura deles. Conheci um brasileiro e testemunhei ele esbravejando em um bar, contra japoneses e franceses (foi perto de uma universidade da cidade), ele dizendo que ele podia muito bem viver do jeito que ele queria, dentro das proprias vontades, detalhe, ele nao trabalhava, vivia de favor, pedia dinheiro pra todo mundo, se drogava, nao se interessava em estudos, nada…. o que voce acha de um cidadao desses? Depois do pastelao que ele fez no bar, completamente bebado e drogado, eu tive que pedir desculpas e dizer as pessoas do local para nao julgarem todos os brasileiros por causa dele. Hoje, ele ja foi embora para o Brasil e espero que nao volte mais aqui.

    Schließlich, da Ihre Website ’ Für Sympathisanten der japanischen Kultur gedacht, sollten Sie sich nicht um negative Kritik kümmern, denn sie wird immer kommen. Außerdem werden wir niemals gleichzeitig Römern und Trojanern gefallen.

    Eine Umarmung!

    obs: das war alles meine meinung und meine erfahrung in japan in den mehr als 20 jahren, in denen ich hier lebe. Wenn jemand es gelesen hat und es nicht mochte, tut es mir leid für das, was sie durchgemacht haben, wenn sie hier viel gelitten haben, aber glauben Sie mir, die Japaner sind nicht alle gleich.

    • Você chegou a ler o outro artigo que escrevi? Nem eu concordo com oque eu escrevi kkkkk… Fiz este texto apenas para aqueles que ficaram criticando o meu artigo positivo. Eu acho que misturar os 2 textos da uma combinação perfeita, porque mesmo que algumas das coisas que eu disse no texto seja verdade, não quer dizer que se refira a todo Japão, eu mesmo acho que é apenas uma pequena %… Infelizmente depois de ter escrito um artigo desmentindo as coisas ruins que as pessoas falam do Japão, veio alguns criticos dizendo que o Japão não é perfeito e não sei mais oque… Tem ate uma japonesa do site connexion tokyo q é loka… Qualquer assunto que eu converso com ela, ela usa de assunto pra abrir uma critica contra o Japão… Eu amo o Japão, e odeio criticar ele ou ver pessoas criticando…

    • Wie gesagt, ich glaube, Sie haben sich geirrt, als Sie versucht haben, das zu sein, was Sie nicht sind.
      Sei du selbst. Ich mag die Seite im Allgemeinen, weil sie genau gut von Japan und seiner Kultur spricht.
      Ich habe immer jemanden gesehen, der kritisiert, aber es ist ’ den Preis für Sie öffentlich zu posten. Sie müssen bedenken, dass Sie gleichzeitig gelobt und kritisiert werden. E ’ Leben.
      Über diesen Japaner und ’ Japanisch oder Nachkomme? Seltsam zu sehen, wie eine gebürtige Japanerin dies tut … aber wenn es ein Nachkomme ist und ’ normal. Viele haben hier gelitten, nicht alle, und am Ende verallgemeinern sie wegen einiger die ganze Nation. E ’ ein großer Fehler.
      Ich habe einige Zweifel: Bist du schon # 8217; in Japan gelebt? Wie lange und in welcher Region?
      Wir sehen uns!

    • Povo generaliza demais… Diz ela q é japonesa pura… Agora vai saber… N da pra acreditar em pessoas da net, inda mais quem não coloca fotos nem nada… Pior q ela tem uma pagina famosa e muitas pessoas seguem, mandam mensagem… Apesar de ela criticar igual doida, ajuda muitas pessoas… Aquela tal pagina Japão para pensar…

      Nein, ich hatte noch nie die Gelegenheit, in Japan zu leben. Ich habe weder Freunde noch Nachkommen. Das Letzte, was ich möchte, ist, in Fabriken zu arbeiten. … Wenn ich jetzt online arbeite, wenn ich möchte … Der einzige Weg, den ich erreichen möchte, wenn ich dort lebe, ist zu heiraten … Oder vielleicht ein Stipendium, aber ich hatte keine guten akademischen Leistungen und bin noch nicht einmal aufs College gegangen, noch habe ich vor.

    • Es gibt viele Nachkommen, die sich aufgrund ihres reinen Blutes als Japaner betrachten. Ich meinte, wenn sie ’ wirklich einheimisch, aber es spielt keine Rolle, es war nur ’ eine Neugier.
      Ich stellte mir vor, das erklärt alles, weil ihre Aussagen durch Testimonials gesammelt worden zu sein scheinen, Dinge, die manchmal nicht zusammenpassen. Wenn Sie in Japan in verschiedenen Regionen leben würden, würden Sie alle Vor- und Nachteile verstehen. Die Dinge, die Sie gepostet haben, scheinen nur eine bestimmte Region und Gemeinde zu veranschaulichen.
      Wenn Sie nicht ’ über 21 können Sie sich noch um ein Stipendium bewerben, sonst fällt es mir schwer.
      Sobre trabalhar em fabrica, novamente, acho que voce so’ colheu depoimentos negativos em torno dessa atividade. Vou fazer uma colocacao. Se voce vier pra ca, inicialmente voce tera um visto de, no maximo, 3 anos. Para voce renovar, voce tera que ter um contrato de trabalho… se voce nao tiver um emprego ‘aqui’, e nao for dono de empresa nenhuma ‘aqui’, que pague impostos para o Japao e nao der nenhum lucro ou sentido de voce estar aqui, nao tenho certeza se voce conseguira renovar o seu visto. No caso dos estudantes, eles permanecem ate completar o curso, e depois de se formarem, caso o governo se interesse e vai se interessar caso voce seja bom, voce sera direcionado a trabalhar na sua area, e ganhara um visto de trabalho especial, mesmo nao sendo descendente.
      Sie können auch Dienste nutzen wie: Unterrichten an brasilianischen Schulen in Japan, aber dafür müssen Sie ein Diplom und Erfahrung in Brasilien haben und zu # 8217 eingeladen werden; von diesen Institutionen. Es kann eine Englischschule sein und andere auch, aber Sie müssen ein Fachmann auf dem Gebiet sein. Hinweis: Sie sind ein ‘ Sklave ’ von dieser Institution, da Sie nicht frei sind, andere Jobs zu wählen, wenn Ihnen dies nicht gefällt … und ’ nimm es oder lass es.
      Eine weitere Option: Sie können Botschafter, Diplomat werden oder in den jeweiligen Abteilungen arbeiten, um ein diplomatisches Visum zu erhalten.
      Wie Sie sehen können, glaube ich, dass die Arbeit in einer Fabrik nicht so schlecht ist, da Sie dort keine Qualifikationen haben, aber nichts hindert Sie daran, hier zu studieren und im Laufe der Zeit in einem anderen Dienst zu arbeiten, wenn Sie sich wirklich für den Fabrikarbeiter interessieren Status.
      Aber lassen Sie mich hier einen Punkt machen: Ich sehe nichts falsches daran, in einer Fabrik zu arbeiten, und ’ ein ehrlicher und anständiger Job. Ich würde mich schämen, wenn ich ein korrupter Politiker, ein Dieb, ein Räuber, ein Drogendealer, ein Gigolo usw. wäre.
      Ich arbeite in einer Fabrik und schäme mich nicht dafür, aber ich bin auch Englischlehrer. Ich kann jedoch sagen, dass die Arbeit in einer Fabrik viel weniger stressig ist und die meisten meiner Freunde Fabrikarbeiter sind. Sie sind einfachere, bescheidene Menschen, sie sind nicht arrogant und sie helfen mir, wenn sie können (die meisten, nicht alle).
      Schließlich über die Heirat, um ein Visum zu bekommen … Ich kenne mehrere Freunde, die dies getan haben, aber ich werde ehrlich sein, nur den verheirateten Menschen, die bereits vor dieser Einwanderungswelle verheiratet waren, geht es gut. Was diejenigen betrifft, die geheiratet haben, um zu kommen, sehe ich viele Familien zerstört, die übrigens nicht von Dauer sind. Wenn Sie also das Glück haben, aus Liebe zu heiraten, habe ich nichts dagegen, aber wenn es nur kommen wird, rate ich nicht, aber wenn Sie immer noch bereit sind, es zu riskieren, denken Sie daran, dass Ihre Zeit Ihre Hochzeit sein wird Zeit oder bis Sie ein dauerhaftes Visum erhalten. Es gibt vertragliche Hochzeiten, aber Sie müssen Ihrer Frau je nach Vereinbarung einen bestimmten monatlichen oder Gesamtbetrag zahlen. Ich denke nicht, dass es richtig ist, aber es ist ’ Eine Wirklichkeit.

    • Não é que eu colhi algo negativo… Eu realmente não vejo nada de ruim no Japão… pra mim é um paraíso, não apenas por segurança, mas pela cultura. Eu entendo todos os pontos de vida que você quer explicar, mas fica difícil escrever detalhadamente os 2 lados juntos. O povo acha que quando eu escrevo eu me refiro a geral… Não não, sim a uma minoria…

      Mas a questão de trabalhar, só se for algo que eu goste… Não tem porque eu largar meu emprego de trabalhar pelo computador a hora que eu quiser, pra trabalhar 8 horas por dia fazendo algo repetitivo… Mas com prazer eu trabalharia com algo relacionado ao idioma, mas até chegar lá existe muito estudo…

      Casamento é outra coisa séria pra mim… Não vou entrar em detalhes, pq envolve assuntos pessoais e religiosos, mas garanto que não vou casar com qualquer uma apenas pra ter visto… Até relacionamentos pra mim é algo serio, e deve ser começado com intenção de casamento.

    • Concordo com vc, os japoneses te tratam geralmente como são tratados, nunca tivemos problemas por aqui e sempre que precisamos tivemos a solução…creio que o que falta aos estrangeiros que se aventuram a vir pra cá seja realmente enetender que aqui devemos tentar viver diferente de como vievemos no Brasil… Aqui as coisas funcionam… E quem não gosta daqui que volte pra lá! Pois lá as pessoas se viram nos trinta e sentem-se satisfeitas… Criticar é fácil, viver conforme tem que ser é complicado…

  19. Kevin hat die Post sehr gut gefallen. Es berichtet über die Realität vieler in Japan lebender Ausländer (HINWEIS: Ich sagte viele, nicht alle).
    Ich weiß sehr gut, was es heißt, hier in Japan Vorurteile und Respektlosigkeit zu erleiden. Wenn Sie ein Ausländer sind, leiden Sie sehr, je nachdem, woher Sie kommen. Auftragnehmer missbrauchen viel und nur sehr wenige können eine “ gleiche ” Japanisch, alle Vorteile haben, ein Zuhause haben, reisen können und so weiter. Einige mögen es sogar haben, aber wie Sie sagten, sie haben entweder geheiratet oder sind schon lange hier und sie haben diese Dinge sicherlich schon früh im Leben hier gelitten.
    Se voce nao for americano, dependendo de em qual cidade esta, eles te tratam com desgosto. Aqui se voce chega em um lugar e fala em portugues tentando demonstrar que nao fala Japones, eles nao se esforçam nada pra entender e ainda te olham estranho, mas se voce fala Ingles a coisa muda totalmente, eles se sentem na obrigação de te entender e te tratam até melhor.
    Meine Tochter leidet an einer typischen asiatischen Krankheit. Im Krankenhaus rettete mich das Wissen, wie man Englisch spricht, denn selbst als ich sagte, ich sei Brasilianer, sahen sie sarkastisch aus, aber als ich anfing, mit dem Arzt Englisch zu sprechen, standen die Bewohner bereits mit einem Erstaunlichen in der Ecke aussehen.
    In vielen Punkten des veröffentlichten Artikels haben Sie Recht. Hier ist nicht alles Blumen, und es ist sicherlich ein unglaubliches Land, um Urlaub zu machen, die Kultur kennenzulernen und so weiter. Aber um zuerst zu leben, selbst wenn man weiß, wie man Japanisch spricht, leidet man und leidet sehr, je nachdem aus welchem ​​Land man kommt.

    Sie sind zu der Website, zu den Tipps, zur Unterstützung beim Japanischlernen und zu den Glückwünschen zu den Artikeln, die Sie sowohl auf der guten als auch auf der schlechten Seite veröffentlichen, zu beglückwünschen.
    Erfolg!!

  20. Kevin, li esse post por acaso e acredito que vc tirou isso de algum lugar ou alguém deve ter falado para vc. Vc foi muito equivocado em dizer coisas sem cabimento. A começar dizendo que ¥ 400.000 equivale a R$ 1.000,00 – Qualquer um que trabalhe aqui consegue comprar sendo estrangeiro ou não e nem todas as casas são pequenas. E vc dizer que aqui só se trabalha foi outro erro seu. Dá para se trabalhar e viajar tranquilamente. Não tem necessidade de se trabalhar por anos em empreiteiras como vc disse que o casal do JNosso fez para ficar um ano ou até dois parado. Se informe melhor antes de dizer as coisas, boa sorte com seu blog.

    • Esse foi um artigo generalizado, mas foi uma resposta ao outro artigo que escrevi, “mentiras que as pessoas falam do Japão”. Neste outro artigo eu defendi o Japão, e nesse aqui eu tentei retrucar minha ideia de Japão perfeito… Eu mesmo não acredito que seja como eu citei nesse artigo, eu estou ciente que no Japão se trabalha muito quem quer, e também por causa da influencia pos segunda guerra mundial. E sei muito bem que la tem casas enormes, pequeno mesmo só em cidades grandes como Tokyo, e ainda sim o tamanho é suficiente pra mim e da 10 a 0 em aonde eu moro no Brasil… Mas vejo sim pessoas reclamarem que o salario de 200.000 ienes não da pra se sustentar, que não tem vida social e etc. Eu não gosto das pessoas reclamarem isso, Infelizmente a própria pessoa causa isso, mas realmente existe muitos japoneses mesmo que vivem no limite do que ganham, mas nada se compara como o Brasil…. Eu acho o Japão 45878545784578754 melhor. Só de ter um local onde não se ouvi pessoas falando gírias e palavrões de conotação sexual é maravilhoso. Eu não acho o custo de vida no Japão caro, só acho que quem pensa em ir pra juntar dinheiro e voltar ao brasil, esta perdendo seu tempo… Felizmente alguns se acostumam a cultura e vivem de verdade no Japão, invez de ter ideias gananciosas de juntar money e não fazer nada.

    • Ich stimme Sakano-san zu!
      Nicht alles, was Sie von einer einzelnen Person hören, ist eine Tatsache. Wenn Sie den Ort nicht kennen, an dem Sie die Meinung auslassen und die Ansicht dieser einzelnen Person als Wahrheiten betrachten, kann dies von der Realität abweichen. Ideal ist es, wenn Sie mehreren verschiedenen Personen zuhören, um einen Kontrapunkt zu haben.

    • Ich weiß, dass es nicht einfach ist. Ich habe zuvor einen Artikel geschrieben, in dem Japan verteidigt wurde. Die Leute haben Scheiße kommentiert, gesagt, dass Japan das nicht ist, und über die Probleme gesprochen und bla … dort, wenn ich einen Artikel schreibe, der über die Probleme spricht, scheinen die Leute es zu sagen … Niemand ist mit irgendetwas zufrieden …