Wie sagt man Mann und Frau auf Japanisch?

[ADS] Werbung

Im Japanischen gibt es je nach Situation und Beziehung zwischen den Menschen mehrere Möglichkeiten, sich auf Ehefrau und Ehemann zu beziehen. Hier sind einige der gebräuchlichsten Bezeichnungen für Ehefrau und Ehemann auf Japanisch:

  • 夫 (otto) – Ehemann (formell)
  • 妻 (tsuma) – Ehefrau (formell)
  • 旦那 (danna) – Ehemann (informell)
  • 奥さん (okusan) – Ehefrau (informell)
  • 主人 (shujin) – Ehemann (formell oder informell)
  • 家内 (Kanai) – Ehefrau (formell oder informell)
  • マイペース (maipēsu) – Ehemann (informell, Slang)
  • ラブラブ (raburabu) – Ehefrau (informell, Slang)
  • パパ (Papa) – Vater (informell, wird auch verwendet, um sich auf Ehemann zu beziehen)
  • ママ (Mama) – Mutter (informell, wird auch verwendet, um sich auf die Ehefrau zu beziehen)
  • 家族 (kazoku) – Familie
  • 私たち (watashitachi) – wir (bezog sich früher auf das Paar)

Außerdem ist es üblich, die Personalpronomen „私 (watashi)“ zu verwenden, um sich auf sich selbst zu beziehen, und „あなた (anata)“, um sich auf den Partner zu beziehen, unabhängig davon, ob es sich um einen Ehemann oder eine Ehefrau handelt. Es ist jedoch wichtig, sich daran zu erinnern, dass die Verwendung dieser Pronomen je nach Region und Situation variieren kann, daher ist es immer wichtig, sich der lokalen sozialen Konventionen bewusst zu sein.

Es ist auch üblich, die Titel „Sir“ und „Madam“ zu verwenden, um sich förmlicher auf den Ehemann und die Ehefrau zu beziehen. Die Wörter "Sir" und "Madam" auf Japanisch sind "ご主人様 (goshujin-sama)" bzw. "ご夫人様 (gofujin-sama)".

Wie sagt man Mann und Frau auf Japanisch?

Wie rufe ich meinen Ehepartner auf Japanisch an?

Vielleicht kennen Sie den Unterschied nicht oder sind sich nicht sicher, welche der aufgeführten Möglichkeiten Sie verwenden sollen. Einzelheiten zu jedem von ihnen finden Sie unten:

  • 夫 (otto) und 妻 (tsuma) sind die formelleren Bezeichnungen für Ehemann bzw. Ehefrau. Sie werden hauptsächlich in offiziellen Dokumenten oder in formellen Situationen verwendet.
  • 旦那 (danna) und 奥さん (okusan) sind informelle Bezeichnungen für Ehemann und Ehefrau, die meistens in informellen Situationen verwendet werden, z. B. zwischen Freunden oder zu Hause.
  • 主人 (shujin) und 家内 (kanai) sind formelle und informelle Bezeichnungen für Ehemann bzw. Ehefrau. Sie werden je nach Kontext sowohl in formellen als auch in informellen Situationen verwendet.
  • マイペース (maipēsu) und ラブラブ (raburabu) sind informelle Bezeichnungen für Ehemann und Ehefrau, die hauptsächlich zwischen Freunden oder in informellen Situationen verwendet werden und als Slang gelten.

Die Wörter, die sich auf Ehefrau und Ehemann beziehen, können je nach Alter der Personen variieren. Beispielsweise verwenden junge Menschen eher informelle Wörter, während ältere Menschen eher formelle Wörter bevorzugen.

Es gibt andere Wörter und Ausdrücke für Beziehungen auf Japanisch. Zum Beispiel wird 彼 (kareshi) verwendet, um sich auf den Freund oder Verlobten zu beziehen, während 彼女 (Kanojo) verwendet wird, um sich auf die Freundin oder Verlobte zu beziehen.

Andere verwandte Wörter

Hier sind einige andere Wörter, die Sie nützlich finden könnten, wenn Sie sich auf Japanisch auf Beziehungen beziehen:

  • 伴侶 (hanryo) – Partner (wird verwendet, um sich auf jede Art von Partner zu beziehen, romantisch oder anderweitig)
  • 恋人 (koibito) – Freund/Freundin (bezog sich früher auf einen romantischen Partner)
  • 結婚 (kekkon) – Ehe
  • 結婚式 (kekkonshiki) – Hochzeitszeremonie
  • 婚約 (kon'yaku) – Verpflichtung (bezog sich auf eine Eheverpflichtung)
  • 交際 (kousai) – Beziehung
  • 愛人 (aijin) – Liebhaber

Teile diesen Artikel: