Japanische Kunst – Organisation

Bekanntmachung

Organisation ist eine japanische Gewohnheit, wie bereits in erwähnt sauberer und grüner Japanartikelist eine Kultur, die in die Kindheit eingefügt wird. Organisation ist eine lebenslange Sache, aber nicht alle Japaner sind organisationsfähig. (Artikel geschrieben von: Bruna Bye) 

Organisation in Schulen unterrichtet

Schüler der Grundschule lernen etwas über Organisation, beginnend mit der Uniform, dass ihre Verwendung obligatorisch ist und vom Beginn der Schulreise an sichtbar sein muss. Zu Fuß zur Schule zu gehen, ist eine der Anforderungen der Grundschulen, die die Routen, die Zeit und die Aufteilung der Schülergruppen organisieren.

Die Schulen legen Wert auf visuelle Standards, Badezimmer und den Außenbereich der Schule. In der Grundschule wird ihnen beigebracht, Mahlzeiten für ihre Kollegen zu servieren. Einige Schulen bitten darum, keine Snacks von zu Hause aus zu schicken, da die Mahlzeiten nahrhaft und abwechslungsreich sind. Dies hilft zu lehren, warum man etwas akzeptieren sollte, das mit Respekt angeboten wurde.
In Schulen werden außerschulische Aktivitäten wie Haushaltsarbeiten wie Putzen, Kochen und sogar Nähen eingehalten.

Japanische Kunstorganisation

Bekanntmachung

Die Schüler werden in Gruppen eingeteilt, helfen bei der Reinigung und Organisation der Schule. Um die Entwicklung der Schüler zu verbessern, tritt ein Studentenrat zusammen, dessen Raum einen Vertreter, einen Vize-Vertreter und einen verantwortlichen Lehrer hat. Die Schüler werden für ihre Schule verantwortlich und geben die Botschaft weiter, sich um den Raum zu kümmern, zu dem ich gehöre.

Organisation in Mahlzeiten

Danke für das Essen: Es beginnt damit, das Essen selbst zuzubereiten und das Essen zu respektieren, vom Schnitt bis zur Zubereitung, denn das Essen war ein Lebewesen, also gibt es Respekt und man sollte dankbar sein, dass man das Essen erhalten hat. Der beliebte Ausdruck „Essen mit den Augen“ wird von den Japanern sehr gut verstanden. Da Kinder lernen, wie das erste Urteil aussieht, dienen sie allem sehr gut organisiert und getrennt.

Japanische Kunstorganisation

Die Trennung in mehrere Behälter erfolgt aufgrund der Art des servierten Gerichts. Jede Zutat oder Zubereitung muss bewertet werden. „Es wurde nicht nur ein Reiskorn konsumiert, sondern auch die Körner, die zuvor kultiviert, geerntet, ausgewählt und zubereitet wurden verbraucht werden “. Einige Faktoren, die die Qualität beeinflussen können: Temperatur, körperliche Verfassung, aktuelle Öl- oder Fettmenge, Textur, Aroma und Geschmack.

Organisation am Arbeitsplatz

Zeit ist Geld: Eine gute Verwaltung, Verwaltung und Organisation ist für den Gewinn erforderlich. Die Zeit lehrt Sie über Geduld, Geschwindigkeit und Aktion. Der Anteil der aufgewendeten Zeit ist die Quantität der Qualität des Ergebnisses. Jedes Arbeitsumfeld hat seine eigene Methode, aber im Allgemeinen ist die Organisation die Kontrolle, um Verluste zu vermeiden und Gewinne zu fördern. Deshalb schätzen sie Berufsbezeichnungen.

Bekanntmachung

Japanische Kunstorganisation

Die niedrigste Position, ist der Anfänger oder hat wenig Wissen und Erfahrung, er muss seinen Vorgesetzten für Ordnung respektieren. Der Vorgesetzte ist für seine Minderjährigen verantwortlich, und jeder Fehler, der bei einem Verschulden auftritt, liegt beim Vorgesetzten. Der Druck und die Besorgnis, die die Vorgesetzten erreichen, sind so groß, dass mehrere Mitarbeiter einige Beförderungen oder Titel vermeiden, die sich nicht absolut sicher fühlen, sie zu erhalten oder auszuüben.

Die Organisation in öffentlichen Bereichen

Vermeiden Sie Konflikte oder städtische Probleme Es ist wichtig, nicht nur das gute Image der Gesellschaft aufrechtzuerhalten, sondern vor allem die Sicherheit. Ein sicherer Ort, ein Ort, an dem sich Menschen identifizieren oder willkommen fühlen. Das Gefühl, einen Raum willkommen zu heißen, hängt mit den guten Erfahrungen mit dem Ort zusammen. Das Kriterium für die Beurteilung, was gut oder schlecht ist, hängt von der kulturellen Ethik und Moral ab. Japanische Kultur geerbt zu “SicherheitIst "Isolation" ...

Artikel geschrieben von: Bruna Tschüss