11 Wege, um "Licht" auf Japanisch zu sagen

Die japanische Sprache ist bekannt für ihren Reichtum und ihre Komplexität, und ein Beispiel dafür ist das Wort „Licht“. Im Japanischen gibt es mehrere Möglichkeiten, sich auf Licht zu beziehen, jede mit ihrer eigenen Bedeutung und ihren eigenen Nuancen. In diesem Artikel untersuchen wir die verschiedenen Arten, „Licht“ auf Japanisch zu sagen, und ihre verschiedenen Anwendungen und Bedeutungen.

Wir empfehlen auch zu lesen:

Hikari (光)

Das häufigste Wort für "Licht" auf Japanisch ist "Hikari" (光). Dieses Wort wird verwendet, um das Licht im Allgemeinen zu beschreiben, einschließlich Sonnenlicht, Licht einer Lampe oder Licht, die von einer anderen Quelle emittiert werden. "Hikari" kann sowohl buchstäblich als auch im übertragenen Sinne verwendet werden, um Hoffnung, Güte oder Weisheit darzustellen. Zum Beispiel:

  • Taiyou no hikari (太陽の光) – Sonnenschein
  • Kibou no hikari (希望の光) – Licht der Hoffnung

Lesen Sie auch: Hikari – Licht – Untersuchung der Bedeutung auf Japanisch

Kabukicho - Japans größtes Rotlichtviertel

Akari (明かり)

„Akari“ (明かり) ist ein anderes Wort, das verwendet wird, um Licht zu beschreiben, obwohl seine Bedeutung spezifischer ist. „Akari“ bezieht sich im Allgemeinen auf künstliches Licht, wie das Licht, das von einer Lampe, Kerze oder einer anderen Lichtquelle erzeugt wird. Dieses Wort kann auch verwendet werden, um die durch Licht erzeugte Atmosphäre oder Atmosphäre zu beschreiben. Zum Beispiel:

  • Kyandoru no akari (キャンドルの明かり) – Kerzenlicht
  • Heiwa na akari (平和な明かり) – Friedliches Licht
Sei anders als die anderen!

Koumyou (光明)

„Koumyou“ (光明) ist ein formelleres und poetischeres Wort für „Licht“. Es wird oft in religiösen oder spirituellen Kontexten verwendet, um Erleuchtung, göttliche Weisheit oder das Licht darzustellen, das Menschen durch die Dunkelheit führt. Zum Beispiel:

  • Bouddha no koumyou (仏の光明) – Buddhas Licht
  • Koumyou wo motomete (光明を求めて) – Auf der Suche nach Licht (Erleuchtung)

Der Artikel ist noch zur Hälfte fertig, aber wir empfehlen auch, bereits zu lesen:

Kerze

"Rousku" (ろうそく) ist das japanische Wort für "Kerze", eine traditionelle Lichtquelle. Obwohl es kein Wort für "Licht" selbst ist es eng mit dem Konzept der Beleuchtung verwandt und kann verwendet werden, um das glatte und warme Licht einer Kerze zu beschreiben.

Japanischer Leitfaden zum Lernen zum Lernen

Tōka (灯火)

"Tōka" (灯火) ist ein Wort, das "灯" (ich nehme), was "Lampe" oder "Licht" und "火" (Hi) bedeutet, was "Feuer" bedeutet. "Tōka" wird normalerweise verwendet, um sich auf eine kleine Lichtquelle wie das Licht einer Lampe oder Kerze zu beziehen, und hat einen poetischen Ton. Zum Beispiel:

  • Die Lampe (einer Lampe oder Kerze) zittert.
  • Tōka no michibiki (灯火の導き) - Der Lichtführer (wie ein Licht, das jemanden durch die Dunkelheit führt)

Leicht

„Karui“ (軽い) wird normalerweise verwendet, um etwas Leichtes in Bezug auf Gewicht oder Haptik zu beschreiben. Obwohl es per se kein Wort für „Licht“ ist, kann es verwendet werden, um etwas zu beschreiben, das ein leichteres Aussehen oder Gefühl hat, wie z. B. helle Farben oder eine fröhliche Atmosphäre. Zum Beispiel:

  • Karui iro (軽い色) - Helle Farbe
  • Karui kibun (轻松的心情) - Leichte Stimmung

Licht (ライト)

"Raito" (ライト) ist ein geliehenes Wort aus dem englischen "Licht". Es wird verwendet, um sich auf verschiedene Formen der künstlichen Beleuchtung zu beziehen, z. B. Lampen, Taschenlampen und LED -Leuchten. "Raito" kann auch in Technologie -bezogenen Kontexten wie "Raitogun" (ライトガン) verwendet werden, was "leichte Waffe" bedeutet (ein Videospiel -Zubehör). Zum Beispiel:

  • Acender a luz
  • Löschen Sie das Licht.
Ninja -Waffen - desto tödlicher, desto besser!

Tomoshibi (灯)

„Tomoshibi“ (灯) ist ein poetisches Wort, um Licht von einer Quelle wie einer Lampe oder Kerze zu beschreiben. Es kann verwendet werden, um die weiche, warme Atmosphäre zu betonen, die von dieser Lichtquelle geschaffen wird. Zum Beispiel:

  • Die Lampe leuchtet - A luz brilha
  • Na luz suave (de uma lâmpada ou vela) - Im sanften Licht (einer Lampe oder Kerze)

Fuwafuwa (ふわふわ)

„Fuwafuwa“ (ふわふわ) ist eine Lautmalerei, die etwas Flauschiges, Leichtes oder Luftiges beschreibt. Obwohl es nicht direkt mit Licht zusammenhängt, kann es verwendet werden, um Objekte oder Atmosphären zu beschreiben, die ein Gefühl von Leichtigkeit hervorrufen. Zum Beispiel:

  • Fuwafuwa na keeki (ふわふわのケーキ) - Fluffiger Kuchen
  • Fuwafuwa na kumo (ふわふわの雲) - Flauschige und leichte Wolken
Sapporo Schneefestival - Schneefestival
Festival der Schnee in Sapporo - Snow Festival

Lebhaft

„Keikai“ (軽快) wird verwendet, um etwas Agiles, Lebhaftes oder Lebhaftes zu beschreiben. Es kann auf Bewegungen, Rhythmen oder Atmosphären angewendet werden, die eine leichte, energetische Qualität haben. Zum Beispiel:

  • Leichte und lebhafte Übung
  • Frohe und fröhliche Musik

Aoi (leicht)

"Aoi" (淡い) bedeutet auf Japanisch "blass" oder "weich". Es kann verwendet werden, um leichte und weiche Farben sowie Atmosphären oder Emotionen zu beschreiben, die eine subtile und empfindliche Qualität haben. Zum Beispiel:

  • Aoi hikari (淡い光) - Sanftes und blasses Licht
  • Aoi kanjou (淡い感情) - Zartes oder feines Gefühl

Lesen Sie weitere Artikel auf unserer Website

Danke fürs Lesen! Wir würden uns aber freuen, wenn Sie einen Blick auf weitere Artikel unten werfen:

Lese unsere beliebtesten Artikel:

Kennen Sie diesen Anime?