Warum haben Manga- und Anime-Charaktere große Augen?

Haben Sie sich jemals gefragt, warum Manga- und Anime-Charaktere große Augen haben? Dies ist ein beliebtes Thema, insbesondere bei Eltern, die glauben, dass große Augen welche haben dunkles und geheimes Geheimnis. In diesem Artikel werden wir versuchen, die ganze Geschichte hinter den großen Augen in Anime und Manga zu verstehen.

Es gibt mehrere Erklärungen hinter den großen Augen in den Anime- und Manga-Charakteren, und fast alle sind korrekt. Ich persönlich glaube, dass der Hauptgrund Mode, die Wirkung, die Trends ist ... Jemand hat angefangen und weitergemacht! Natürlich gibt es Gründe, große Augen zu benutzen, und versuchen wir es jetzt herauszufinden.

Je kindischer der Anime-Stil, desto größer die Augen. Einige Beispiele sind in Comedy Anime und Chibi-Zeichen.

Warum haben Manga- und Anime-Charaktere große Augen?

Wer hat Manga und Anime mit großen Augen angefangen?

Vor der Geburt und dem Ruhm von Manga und Anime machte Disney bereits Charaktere mit großen Augen wie Mickey Maus und die Betty BoopAnscheinend war Betty Boop eine der Lieblingsfiguren von Osamu Tezuka, bekannt als Mangagott für die Erstellung des ersten Mangas und der Animation, die die Branche populär machten.

Inspiriert von der Figur Betty Boop lancierte Osamu Tezuka 1952 den berühmten Manga Astro Boy und leitete damit eine neue Ära ein. Die nächsten Mangakas, die nach Osamu auftauchten, wurden von ihm inspiriert und schufen auch Charaktere mit großen Augen, und dies wurde etwas Übliches.

In Wirklichkeit mag die Kultur mit den großen Augen schon lange vorher entstanden sein. Illustrationen von Yumeji Takehisa und Katsuji Matsumoto bereits vertreten kawaii Zeichen mit großen, runden Augen seit dem ersten Weltkrieg. Zu seiner Zeit wurde dies nicht gut angesehen und sogar als alltäglich angesehen.

Warum haben Manga- und Anime-Charaktere große Augen?

HABEN alle JAPANISCHEN CHARAKTERE große Augen?

In Wirklichkeit sollten die großen, runden Augen in japanischen Werken nicht als vorherrschender Faktor angesehen werden. Funktioniert wie Gundam, und mehrere andere Jump Comics- und Studio Ghibli-Franchise-Unternehmen verwenden unterschiedliche Arten von Augen und Gesichtsformen. Einige Charaktere haben möglicherweise kleine Augen und große Nasen, während andere nicht einmal Nasen haben.

Andere behaupten, dass alles mit Disneys Bambi-Film von 1942 begann. Hirsche und Hirsche sind in Japan beliebt und leben in einigen Städten wie Nara eher mit der Bevölkerung zusammen. Die Popularität des Films im Land muss Osamu Tezuka und andere Mangakas ermutigt haben, sich für diese Art von Kunst zu entscheiden.

In den 90er Jahren tauchten mehrere Anime auf, die versuchten, dem Realismus näher zu kommen, indem sie kleine Augen, große Nasen und andere Aspekte verwendeten, die die Charaktere realistischer machten, um dem westlichen Trend der Superheldenanimationen zu folgen. Der Erfolg erreichte nicht das Unerwartete, denn die Charaktere schienen leblos zu sein.

Warum haben Manga- und Anime-Charaktere große Augen?

Warum ist die Augengröße in der Animation wichtig?

Es spielt keine Rolle, ob das Auge groß, mittel oder klein ist. Der Hauptgrund, warum die Japaner Augen verwenden, die auf den Gesichtern der Charaktere hervorstechen, ist, dass sie die Fenster der Seele sind. Die Augen fesseln die darstellenden Betrachter die emotionalen und sentimentalen Ausdrücke des Charakters. Das erklärt perfekt Disneys Erfolg!

Größere Augen erleichtern die genauere Darstellung von Emotionen und erleichtern die Beziehung zwischen Charakteren. Die Position der Augen, die Formen, Farben der Pupillen und Iris und ihre Abstufungen ermöglichen es Animatoren und Designern, die gesamte Persönlichkeit und Geschichte eines Charakters nur mit dem Gesicht zu teilen.

Warum haben Manga- und Anime-Charaktere große Augen?

Die Größe der Augen kann den Betrachter sogar fangen und ihn daran hindern, Fehler in der Animation oder Szenerie zu bemerken. Beachten Sie, dass ein Manga manchmal eine superdetaillierte Zeichnung des Gesichts der Figur enthält, der Rest jedoch völlig skizzenhaft und unvollständig ist.

Die großen Augen helfen dabei, die emotionalen Reaktionen eines Charakters zu verstehen, ohne einen Dialog führen zu müssen.

Andere Gründe für große Augen in Anime und Manga

Dieser Trend setzte sich auch fort, weil große Augen in der japanischen Kultur so ästhetisch sind, dass einige Japaner versuchen, ihre Augen zu vergrößern und neidisch auf Westler zu sein. Die Japaner fühlen sich auf mysteriöse Weise von verschiedenen Dingen angezogen, dies erklärt auch die gefärbten Haare der Charaktere.

Warum haben Manga- und Anime-Charaktere große Augen?

Ein weiterer Grund ist, dass Menschen von Natur aus Babys mögen. Babys haben große Augen, daher neigen Menschen dazu, Menschen mit großen Augen zu mögen. Dies hängt sehr stark mit dem zusammen kawaii Kultur (Niedlichkeit), die in diesem Jahrhundert als grundlegender Bestandteil der japanischen Kultur wuchs.

Die Verwendung großer Augen für Anime-Charaktere spricht das innere Kind des Betrachters an. Es spielt keine Rolle, ob er ein Erwachsener ist oder ob der Manga oder Anime sich an ein erwachsenes Publikum als seinen richtet. & Wenn man sich mit großen Augen von der Arbeit des Realismus entfernt, wird es noch einfacher, Gewalt und Sex anzuwenden, ohne zu entfremden und zu erzeugen Argumente.

Warum haben Manga- und Anime-Charaktere große Augen?

Derselbe Anime kann verschiedene Charaktere mit unterschiedlichen Augengrößen haben. Manchmal hat der eine sogar eine Nase und der andere nicht! Die Wahrheit ist, dass es keinen bestimmten Grund gibt, außer dass es sich um ein künstlerisches Detail handelt, das dazu beiträgt, die Leser zu fesseln. Das ist nichts weiter als ein wichtiges Klischee von Anime, Manga und sogar Spielen.

Es gibt kein Verschwörung mit Dämonen, wie Eltern denken. Leider haben sich mehrere Stereotypen um japanische Animationen herum verbreitet, die Ideen hervorgebracht haben, die nichts mit künstlerischem Stil zu tun haben. Was denkst du über große Augen in Anime-Charakteren? Wir freuen uns über die Kommentare und Beiträge!

Teile diesen Artikel: