Fullmetal Alchemist – Informationen, Manga und Kuriositäten

Fullmetal Alchemist ist zweifellos eine der beliebtesten Shounen-Anime-Serien. Mit Zahlen vergleichbar mit Naruto, Dragon Ball, One Piece und Bleach.

Die Geschichte mischt Wissenschaft, Mystik, Fiktion und Beziehungen, die auf Liebe und Freundschaft beruhen. Eine Lektion in Kameradschaft und Zuneigung. Es zeigt auch, was wir anderen helfen können - noch mehr, wenn es aus Blut ist!

FULLMETAL ALCHEMIST - DER ANFANG

Das gefeierte Werk wurde von Hiromu Arakawa geschrieben und illustriert - einer der wenigen Frauen der 90er Jahre, die den Weltraum in der Welt von eroberten Mangaka (Japanische Comiczeichner).

Mit seinem ersten Auftritt in Japan in der Zeitschrift Shonen Gangan - einer monatlichen Zeitschrift, die mehrere Kapitel von Manga veröffentlicht Fullmetal Alchemist seine berühmteste - am 12. Juli 2001 erregte Edward Elrics packende Geschichte die Herzen der Fans.

Im Vergleich zu anderen Serien des gleichen Genres, Vollmetall Alchemist blieb neun Jahre am Kiosk und endete am 11. September 2010. Die Reihe von 108 Kapiteln wurde auf 27 Bände verteilt.

Fullmetal Alchemist - Informationen, Manga und Wissenswertes

FULLMETAL ALCHEMIST - DAS ANIME

Die traditionellsten Anime erhalten ununterbrochen mehr als hundert Folgen und sind sehr erfolgreich. Sogar mehrere Geschichten - wie es bei Dragon Ball der Fall ist - und viele Bögen.

Der größte Teil des Erfolgs der Arakawa-Serie war jedoch auf den Manga zurückzuführen. Der Anime hatte zwei Versionen mit einem Unterschied von fünf Jahren Veröffentlichung zwischen ihnen. Die erste Saga wurde am 4. Oktober 2003 veröffentlicht und endete ein Jahr später, am 2. Oktober 2004.

Diese erste Version wurde als gerecht betitelt Fullmetal Alchemist, während die Version vom 5. April 2009 den Namen erhielt Fullmetal Alchemist: Bruderschaft, auf dem Weg zum Manga. Es wurde auch ein Jahr später, am 4. Juli 2010, fertiggestellt.

Der erste hatte nur 51 Folgen, während die Bruderschaft 64 Folgen erreichte. Die beiden erzählen ähnliche Geschichten, aber mit unterschiedlichen Stilen. Die 2003er Serie hatte einen starken Hauch von Drama, während die 2009er Serie dem Publikum eine humorvollere und entspanntere Version brachte.

Eine der Eröffnungen der zweiten Version von Anime:

FULLMETAL ALCHEMIST - BRASILIEN, SPIELE, LIVE ACTION

In Brasilien wurde die Comic-Saga vom japanisch-brasilianischen Verlag JBC proklamiert. Der Anime wurde auf dem Pay-TV-Kanal Animax gezeigt. Es war auch für Open TV, wo junge Leute auf RedeTV! Channel sahen.

Obwohl der Anime nicht so viele Folgen hatte wie die anderen, waren die Spiele ein Medium, das sich für den Autor auszahlt. Insgesamt gab es dreizehn Spiele für die Plattformen Game Boy Advanced (GBA), Playstation 2 und Portable Playstation (PSP), Nintendo DS (NDS) und Nintendo Wii.

Genau wie Bleach und Death Note, Fullmetal Alchemist gewann eine Live-Action-Adaption basierend auf dem Manga. Es debütierte 2017 in japanischen Kinos und ist derzeit im riesigen Netflix-Katalog erhältlich.

Fullmetal Alchemist - Informationen, Manga und Wissenswertes

Neben diesem Film gab es in der animierten Version noch zwei weitere. Der erste am 8. September 2006 mit dem Untertitel von Eroberer von Shamballa. Am 24. April 2012 hatte es Die heiligen Sterne von Milos. Beide sind ungefähr eineinhalb Stunden lang. Obwohl die Geschichten nicht Teil des Anime und Mangas sind, sind sie eine gute Ergänzung zu all dem Reichtum, den Arakawa aufgebaut hat.

Eine weitere bemerkenswerte Tatsache für die Einnahmen der Saga waren die sechs leichten Romane - illustrierte Romane, die auf dem Anime / Manga-Stil basieren - von Makoto Inoue. Obwohl Arakawa nicht am Drehbuch teilgenommen hatte, illustrierte er jeden einzelnen.

FULLMETAL ALCHEMIST - DAS GRUNDSTÜCK

Das Hauptinstrument, um die Herzen von Lesern und Zuschauern zu gewinnen, ist die Magie der Geschichten, deren Hauptthema der Kreativität von Alchemie umgeben ist.

Alchemie ist der Vorläufer der Chemie. In der Antike war diese moderne Wissenschaft durch Praktiken ersetzt worden, die Rituale und Verfahren beinhalteten, die nach Ansicht ihrer Gelehrten der Menschheit viele fruchtbare Vorteile bringen würden.

Es war natürlich ein gescheiterter Versuch der "Wissenschaftler" zu glauben, dass diese Wissenschaft das liefern könnte, was sie versprachen. Einer der interessanten Punkte war, dass Alchemisten glaubten, es sei möglich, Dinge in Gold zu verwandeln. Kurz danach - etwa 300 Jahre später - wurde entdeckt, dass Protonen sich nicht aus dem Atomkern bewegen können.

Fullmetal Alchemist - Informationen, Manga und Wissenswertes

Daher war es nicht möglich, die Haut einer toten Ratte auf ein anderes Material zu reiben, um die Protonenteilchen zu übertragen, bis die Anzahl der Goldprotonen erhalten wurde. Dies war eines der Versprechen der Alchemie.

Der berühmteste - der auch Gegenstand eines Films des berühmten Zauberers Harry Potter war - ist jedoch der Stein der Weisen. Dieser mystische Artikel hatte die Fähigkeit, alle Krankheiten zu heilen, einschließlich der perversesten: des Todes.

Manchmal als Substanz behandelt - trotz des damit verbundenen Namenssteins - wurde jeder, der seinen Inhalt aufgenommen hatte, von allen Krankheiten geheilt und konnte ewiges Leben erhalten.

Fullmetal Alchemist Manga

Wenn Sie einige Mengen des Mangas kaufen möchten, können Sie unten darauf zugreifen:

FULLMETAL ALCHEMIST - DAS GRUNDSTÜCK

Das Universum von Fullmetal Alchemist erzählt die Geschichte zweier Brüder, Edward und Alphonse Elric, die eine Strafe erhalten, wenn sie versuchen, ihre Mutter wieder zum Leben zu erwecken.

Diese Welt ist eine Mischung aus der Zeit der europäischen industriellen Revolution und einer Gesellschaft, in der Alchemie wirklich eine Wissenschaft ist - sogar als Kunst betrachtet.

Der erfolglose Versuch, die Mutter wieder zum Leben zu erwecken, schadete den Brüdern. Edwards Idee, ein extrem fortgeschrittenes Alchemieritual anzuwenden, ließ seinen Bruder seinen ganzen Körper verlieren und er verlor sein linkes Bein.

Um Alphonse zu retten, musste Edward seinen rechten Arm opfern, um die Seele seines Bruders mit Stahlpanzern zu vereinen. Das Gefühl des Bedauerns, verbunden mit der Sehnsucht nach ihrer Mutter, macht die beiden auf die Suche nach dem einzigen Juwel in der Alchemie, das all diesen Schaden reparieren kann: dem Stein des Philosophen.

Es gab jedoch keine Spur oder gar Gerüchte, dass ein Alchemist ein solches Artefakt erhalten hatte. Der einzige Weg, den Edward fand, war, sich dem Militärstaat Amestris anzuschließen. Damit hatte er die Materialien erhalten, die für sein eingehendes Studium der alchemistischen Künste notwendig waren.

Dieser Passage aus der Handlung folgt Edwards berühmter Satz: „Ich weiß, dass es eine dumme Entscheidung war, aber ich werde weiterhin auf diesem Dornenbett liegen, bis ich mein Ziel erreicht habe.Sein Ziel war es, seinen Bruder wieder ins Fleisch zu bringen.

Edwards Genie machte ihn zum jüngsten Alchemisten, der Militär wurde. Der einzige Grund, warum er sich der Regierung anschloss, war die Möglichkeit, die für sein Studium erforderlichen Materialien zur Hand zu haben.

Die Aufgabe eines Militärs im Land Amestris war es, einige Rassen aus dem Universum von Amestris zu eliminieren Fullmetal Alchemist. Bald erobert Edward bei seiner Arbeit Verbündete, aber auch viele Feinde.

Die meisten Rassen in der Serie sind Menschen, die Alchemie zur Mutation verwendeten. Die wichtigsten sind: Menschen, Homunkuli, Chimären.

Einer der großen Feinde, die Edward - ungewollt - macht, sind die Ishbalians, eine weitere Rasse, die in der Serie vertreten ist. Dieses Volk hatte einen großen Teil seiner Spezies vom Militär von Amestris dezimiert. Narbe ist einer der wenigen Überlebenden der ishbalianischen Rasse, der eindeutig die Wachsamkeit seines Volkes anstrebt.

Fullmetal Alchemist - Informationen, Manga und Wissenswertes

Homunkuli sind eine mächtige Rasse, weil sie in ihrer Genetik Stücke des Steins des Philosophen enthalten - wie? Ich schaue mir nur die Serie an, um es herauszufinden. Später entpuppen sie sich als die Hauptschurken.

Der erste Teil der Saga begeistert Leser und Zuschauer für die Suche der Brüder Elric nach dem Stein des Philosophen. Während der gesamten Entwicklung zeigt sich jedoch, dass Homunkuli den Militärstaat Amestris kontrollieren.

"Pai" ist der Name des Bösewichts dieses letzten Bogens der Handlung. Ihr Ziel ist es, alle Nationen im Universum zu transformieren. Und es gab nur zwei Leute, die ihn aufhalten konnten, Edward und Alphonse.

KURIOSITÄTEN ÜBER DIE REIHE

- Adolf Hitler hat einen Einfluss auf die industrielle Revolution und die Kriegsperioden, die tatsächlich stattgefunden haben - wie der Zweite Weltkrieg - und ist einer der Bösewichte, die in einem der Handlungsbögen anwesend sind.

- Trotz des Unterschieds von fünf Jahren zwischen den Zeichentrickserien. Der einzige Anime, der dem Manga treu folgte, war die Saga der Bruderschaft. Die erste Version von 2003 folgte nur der schriftlichen Geschichte bis Band 25.

- All diese Kreativität begann, nachdem Arakawa über den Stein des Philosophen gelesen hatte. Dies war der Ausgangspunkt für sie, um mehr über die „Wissenschaft“ der Alchemie zu erforschen.

- Nachdem ich verstanden hatte, wie dieses Fantasy-Universum war. Die Autorin beschloss, ihren Geschichten einen Hauch von Krieg und einer modernen Welt zu verleihen. Seit der Zweiter Weltkrieg es war ihr größter Einfluss. Er las mehrere Bücher und sah sich viele Dokumentarfilme über die Kriegs- und Nachkriegszeit an.

 - Ein gutes Beispiel für den Einfluss des Krieges in der Handlung war auch einer der berühmtesten Bögen der Saga: der Ishval-Krieg. Arakawa schrieb diesen Teil der Erzählung auf der Grundlage der Berichte mehrerer Nachkriegssoldaten.

- So wie JK Rowling ihren Namen abkürzen musste, um nicht direkt als Frau erkannt zu werden. Arakawa musste die Schreibweise seines Namens ändern. Hiromi Arakawa ist ihr richtiger Name, während der Name Hiromu - auf Japanisch - ein männliches Derivat ist.

Teile diesen Artikel: