Kreditkarte in Japan: Ist das erlaubt? Vorteile und Tipps

Die Kreditkarte ist zweifellos einer der besten Freunde des brasilianischen Verbrauchers, aber ist es möglich, dass die Zahl auf der anderen Seite der Welt, in Japan, ähnlich ist? Lass es uns herausfinden.

Die Japaner sind unter anderem für ihre Intelligenz, Technologien und Entwicklung bekannt. 

Natürlich, wenn ich an die Japan, kommen mir auch die schönen Tempel und Geschichten von tapferen Samurai und schönen Geishas in den Sinn. 

Es ist ein Ort, an dem sich Moderne und Tradition in einer Synergie ausbalancieren, die an wenigen anderen Orten auf der Welt zu sehen ist. 

Bekanntmachung

Dieser Kontrast zwischen Moderne und Antike ist auch im japanischen Umgang mit Geld präsent. 

Im Westen sind wir es gewohnt, bargeldlose Zahlungsmethoden wie Kreditkarte zu verwenden.

Könnte es sein, dass Japan, eines der westlichsten Länder Asiens, auch so ist?

Rechnungen bezahlen in Japan: Tradition und Moderne

Japan ist, wie gesagt, ein Land, in dem sich Moderne und Tradition in unterschiedlichen Kultur- und Brauchtumsbereichen, auch im Umgang mit Geld, in feiner Balance vereinen. 

Die offizielle japanische Währung ist der Yen, das seit dem 19. Jahrhundert in Kraft ist, durch Kriege, Wirtschaftskrisen, Umweltkatastrophen und alles, was die Währung eines Landes erschüttern kann. 

Daher ist für die Menschen das Geld in Form von Sachleistungen, die Papierwährung selbst, Teil einer langen Tradition und nationalen Identität.

Bekanntmachung

Das heißt natürlich nicht, dass es keine anderen Zahlungsmethoden gibt. 

Schließlich sprechen wir von einem modernen Land mit der drittgrößten Volkswirtschaft der Welt. 

Prepaid Karte

Ist die Verwendung einer Kreditkarte in Japan erlaubt?

Die Verwendung einer Kreditkarte in Japan ist erlaubt, aber es ist nicht die am häufigsten akzeptierte Zahlungsmethode im Land. 

Bekanntmachung

An den Türen und Fenstern von Einrichtungen, die Karten akzeptieren, sind die Flaggen zu sehen, die jede Einrichtung erhält.

Die bekanntesten Kartenmarken sind auch in japanischen Betrieben am weitesten verbreitet. 

Wenn Sie keine Karte haben und nach Japan reisen möchten, suchen Sie nach einer mit einer international anerkannten Flagge. 

Die Spezialisten von einfach zu genehmigendes Kartenportal sie geben Auskunft über die Karten mit den größten Zulassungschancen und deren Vor- und Nachteile. 

Überprüfen Sie diese Informationen, bevor Sie sich entscheiden. 

Was ist die am häufigsten akzeptierte Zahlungsmethode in Japan?

In Japan ist die am häufigsten akzeptierte Zahlungsmethode Kasse.

Viele japanische Einrichtungen verfügen über Selbstbedienungsautomaten, die von Einheimischen, aber auch von Touristen häufig genutzt werden.

Sie bieten bequeme, schnelle und günstige Mahlzeiten an, akzeptieren jedoch nur Bargeld, Papier oder Bargeld. 

Bekanntmachung

Viele Touristenattraktionen wie Tempel akzeptieren auch nur Bargeld. Keine Kreditkarte.

Einrichtungen, die Karten akzeptieren, sind in der Regel große Geschäfte und Restaurants mit Kellnerservice, die eine größere Struktur aufweisen.

Warum hat der Yen keine Cent? Wird es abgewertet?

Soll ich meine Kreditkarte mit nach Japan nehmen?

Wenn Sie sich bereits entscheiden, Ihre Kreditkarte auf Ihrer Reise durch Japan nicht mitzunehmen, beruhigen Sie sich, stellen Sie den Karren nicht vor das Pferd. 

Bekanntmachung

Da wir gesagt haben, dass die Japaner lieber Bargeld erhalten, bedeutet dies nicht, dass die Karte im Land nicht existiert. 

Besonders in Großstädten ist die Kreditkarte ein weit verbreitetes Zahlungsmittel. 

Nicht alles auf der Karte durchziehen zu können, ist einerseits gut für die Kostenkontrolle.

Das einfach zu genehmigende Kartenportal erinnert Sie daran, dass die Gesamtrechnung der Karte 301 TP1 T Ihres Verdiensts nicht überschreiten darf. 

Bekanntmachung

Damit kann man in eine finanzielle Falle tappen.

Andererseits ist die Karte nach wie vor das sicherste Zahlungsmittel im Ausland und im Inland, da sie die Gefahr eines Diebstahls vermeidet. 

Punktekarte - Lernen Sie Japans Punktkarten kennen

Lohnt es sich in Japan eine Kreditkarte zu verwenden?

Der Hauptgrund für die Verwendung einer Kreditkarte in Japan ist die Sicherheit. 

Bekanntmachung

Auf der Straße im Besitz von viel Bargeld zu sein, kann Sie zu einem leichten Ziel für Diebe und böswillige Menschen machen. 

Der größte Nachteil bei der Verwendung der Karte im Ausland ist jedoch das berüchtigte IOF

Da der Preis von Einkäufen jedoch beim Durchziehen der Karte und nicht beim Schließen der Rechnung umgerechnet wird, ist der Nutzer weniger Währungsschwankungen ausgesetzt. 

Auf diese Weise haben Sie eine bessere Kontrolle darüber, wie viel Sie tatsächlich für die Karte ausgeben, und können berechnen, ob es sich lohnt, diese Zahlungsmethode für einen bestimmten Einkauf zu verwenden. 

Das Wichtigste ist, dass die Rechnung immer ankommt und bezahlt werden muss. 

Das einfach zu genehmigende Kartenportal erinnert Sie daran, dass Sie Ihre wertvolle Kredithistorie nicht mit Schulden belasten möchten, die Sie nicht bezahlen können.

Auch wenn Sie Ihre Karte für einmalige Einkäufe verwenden, ist Japan ein Reiseziel, in dem Sie einen angemessenen Bargeldbetrag mitnehmen müssen. 

Das bedeutet nicht, mit einer Gürteltasche voller Bargeld auf die Straßen von Tokio zu gehen.

Idealerweise, wenn Sie einen Safe im Hotel, lassen Sie das meiste Geld dort und gehen Sie nur mit dem, was Sie für den Tag brauchen.

- Kreditkarte in Japan: Ist das erlaubt? Vorteile und Tipps
Kreditkarte in Japan: Ist das erlaubt? Vorteile und Tipps

genieße deine Reise

Da Sie nun wissen, wie Zahlungen in Japan funktionieren, können Sie Ihre Reise ruhiger planen. 

Im Land der aufgehenden Sonne trifft modernes Brauchtum und manchmal sogar auf Tradition. 

Der Yen ist seit über zwei Jahrhunderten die offizielle Währung Japans, was seine kulturelle Stärke enorm macht. 

Vielleicht ist dies einer der Gründe, warum sich in Japan so viele Orte, von Touristenattraktionen bis hin zu Unternehmen, nicht den modernen Trends der hauptsächlich Kartenzahlung ergeben haben. 

Dies bedeutet natürlich nicht, dass die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt auf ihrem Territorium überhaupt keine Karten akzeptiert.

Es bedeutet nur, dass zwei Zahlungsmethoden in einem viel größeren Gleichgewicht nebeneinander existieren als in anderen Gesellschaften, nicht nur im Westen, sondern auch im Osten.

DAS China, zum Beispiel, nutzt die Karte kaum noch. 

Die meisten Zahlungen des asiatischen Giganten erfolgen über QR-Codes und elektronische Geldbörsen über Mobiltelefone. 

Auch im Umgang mit Geld bleibt Japan seiner Tradition treu. 

Dies ist ein weiterer Aspekt, den Sie auf Ihrer Reise an die andere Seite der Welt genießen können.

Gute Reise!