Hishaku: Erfahren Sie mehr über das japanische Reinigungsritual

Die japanische Kultur ist auf der ganzen Welt sehr einflussreich und es gibt viele Menschen, die ihren Lebensstil, ihren Glauben und sogar spirituelle Rituale und Bräuche des Landes übernehmen, von denen eines in den sozialen Medien viel kommentiert wurde hishaku.

Der heutige Text wird dieses japanische Reinigungsritual weiter ansprechen und entwickeln, seine Bedeutung und seine Durchführung untersuchen und erklären, wie diese Tradition mit der Pandemie und der bei der Feier verwendeten Ausrüstung überlebt hat.

Es ist nicht neu, dass die japanische Kultur viele Leben auf der ganzen Welt beeinflusst hat und viele Menschen ihre Kultur und Tradition nutzen, um einen anderen Lebensstil anzunehmen. Sogar wie man vermarktet und Geschäfte macht.

Das heißt, wenn wir mit a . vergleichen Blumenlieferant, hat er möglicherweise andere Taktiken und Methoden als die westliche Kultur, wenn er die Konzepte und Lehren der japanischen Kultur befolgt und befolgt. Alles kann angepasst werden und unterschiedliche Referenzen sind immer willkommen.

Bekanntmachung

Die japanische Kultur besteht aus mehreren Tempel und Schreine, die überwiegende Mehrheit bezog sich auf ihre Bräuche und Überzeugungen, wobei ein großer Teil der Bevölkerung dem Shintoismus und einem kleineren Teil dem Buddhismus verschrieben ist.

Natürlich andere Kulturen, Religionen und Überzeugungen gibt es im Land, aber die vorherrschenden sind die oben genannten, die sowohl in der Art und Weise, wie Menschen mit einem Geschäft umgehen, als auch in der Art und Weise, wie sie ihr Leben führen, unterscheiden können, sogar den Stil von Akustiktüren.

Viele dieser Rituale verwenden Tees, Kräuter und Bambus, was immer eine große Attraktion ist, da sie sowohl Teil der Herstellung verschiedener Gegenstände als auch der spirituellen und eigentlichen Bedeutung des Rituals sind.

Aber wie werden sie durchgeführt? Wie hat diese Art von Reinigungsritual die Pandemie überlebt? Welche Vorteile können sie der Person bringen? Welche Gegenstände und Ausrüstung werden benötigt, um an diesem Ritual teilzunehmen?

Bekanntmachung

Um den Überblick zu behalten und besser zu verstehen, wie all diese Reinigung funktioniert, sehen Sie sich die folgenden Themen an, in denen das Thema besser behandelt und erklärt wird, und zeigen Sie, dass es von jedem verwendet werden kann, auch von denen, die in einem Automatisierungsunternehmen.

Hishaku - Hishaku: Erfahren Sie mehr über das japanische Reinigungsritual

Was ist Hishaku?

Hishaku ist ein Reinigungsritual, das aus dem Schintoismus, wie am Anfang des Textes erwähnt, eine sehr beliebte Religion in Japan. 

Es ist Teil eines alten Rituals, das als . bekannt ist chozu, wo die Menschen versuchten, ihren Körper und Geist zu reinigen, nur um die Halle zu betreten, um ihre Gebete zu verrichten.

Das Hishaku besteht aus einer Art Holzschale, mit der Wasser auf bestimmte Körperstellen gegossen wird, die laut Ritual für den Reinigungsprozess notwendig sind, ganz anders als bei a Drucktrinker, zum Beispiel.

Die Anweisung, das Ritual einfach und effektiv durchzuführen, besteht darin, das Wasser aus der Holzschale zuerst in die linke Hand, dann in die rechte Hand, in den Mund und erst dann in den Griff der Schale selbst zu gießen.

Bekanntmachung

Daher berichten einige Menschen, die sowohl dem Ritual als auch der Religion des Shinto folgen, dass dieses Ritual einige Vorteile und positive Empfindungen mit sich bringt, wie zum Beispiel:

  • Gleichgewicht der Emotionen;
  • Gefühl von Frieden und Ruhe;
  • Größerer Kontakt mit sich selbst;
  • Einzigartige Begegnung zwischen Körper und Geist.

Da es jedoch das gleiche Wasser verwendet und am Eingang von Tempeln verwendet wird, hat diese Art von Ritual stark unter der Pandemie gelitten, die von normalen Menschen bis zu denen, die mit arbeiten, betroffen ist Behälter reinigen und desinfizieren.

Trotz allem war dieses Ritual während der Pandemie direkt betroffen und wurde in den meisten Fällen zur Sicherheit aller, die es in irgendeiner Weise benutzten, entfernt, schließlich hatten die Menschen direkten Kontakt mit Wasser und Materialien, die durch die Hände von andere Leute.

Infolgedessen würde sich das Virus leichter verbreiten und noch mehr kontaminieren, was sich direkt auf den Umgang mit der Situation während der Covid-19-Hochphase auswirken würde. Mit anderen Worten, Verbreitung ist ein Thema und hat die Sichtweise auf Rituale verändert.

Daher auch für Menschen, die mit Bewertungstechnik, wurde als vorübergehender Rückzug aus dem Reinigungsritual gegeben, was dazu führte, dass eine kurze Hoffnung die Truhen der an diesem Ritual Beteiligten füllte.

Daher kann gesagt werden, dass das Hishaku an eine Welt nach der Pandemie angepasst werden muss, in der die Menschen bereits die Angst vor diesem Teilen verloren haben und die Welt gegen das Virus geimpft ist, um die Sicherheit aller zu gewährleisten.

Dies wirkt sich in einigen Situationen aus. Der erste ist der Verlust einer Tradition, wenn keine Lösungen gefunden werden, was sogar etwas so Einfaches wie a . verursacht Anschlussdose, mit der Zeit bleibt es auf der Strecke.

Bekanntmachung

Mehrere Firmen und Schreine versicherten dann, dass sie die Tradition nicht sterben lassen würden und begannen, auf persönliche Weise über Möglichkeiten zu sprechen, Hishaku zu Hause durchzuführen.

Hishaku - Hishaku: Erfahren Sie mehr über das japanische Reinigungsritual
hishaku: Erfahren Sie mehr über das japanische Reinigungsritual

Die notwendige Ausrüstung

Jetzt, mit der Möglichkeit eines persönlichen Chozu, können Hishakus mit speziellen Geräten zu Hause hergestellt werden und kommen so nah wie möglich an das, was die Menschen bereits allgemein kennen.

Aufgrund von Pandemiezeiten ist Anpassung notwendig und unterschiedliche Kulturen müssen nach neuen Wegen suchen, um stark und aktiv zu bleiben, damit sie nicht auf der Strecke bleiben und den Menschen weiterhin tatkräftig helfen.

Bekanntmachung

Erstens, obwohl niemand bestreitet, wie viel a Verdunstungsklimaregelung es ist effizient, insbesondere in diesen Fällen ist es notwendig, die richtigen Richtlinien zu befolgen, die im nächsten Absatz besser ausgearbeitet und entwickelt werden.

Es gibt bestimmte Modelle von Hishakus auf dem Markt, die gekauft werden können, um das Ritual zu Hause fortzusetzen. Da es sich bei dem Ziel nicht um einen Tempel handelt, sind sie mit etwa 20 cm deutlich kleiner und wiegen etwa 45 Gramm.

Daher muss bei der Ausrüstung darauf geachtet werden, dass sie nicht leicht verschmutzt und dass eine Wasserverschmutzung so weit wie möglich vermieden wird, was sogar einige Krankheiten für abgelenktere Personen anziehen kann.

Die Ausrüstung muss eine wasserdichte und antimykotische Oberfläche haben, um sicherzustellen, dass auf der Baustelle nicht so viel Abfall wie Kontamination und Ansammlung von Bakterien und Pilzen entsteht, da diese Ausrüstung sehr häufig in der Nähe von Büschen und fast immer außerhalb der Wohnung steht.

Bekanntmachung

Ein weiteres Beispiel für die Behandlung mit dem Gerät ist die Garantie für die Qualität des Materials, das sicherstellt, dass es nicht leicht bricht und jahrelang ohne Änderungen verwendet werden kann.

Wenn die Oberfläche deodorantfrei ist und vor Sonnenbrand und Rissbildung geschützt werden kann, umso besser. 

Die Menschen sehen einen Wert darin, was sie zu Hause lange behalten können, besonders in einem Land, das so traditionell und mit guten Sitten verbunden ist, wie Japan.

Eine gute Alternative für die Ausrüstung, die gerade in diesen Tagen angebracht werden kann, ist eine spezielle Tasche für das Hishaku, die die Möglichkeit bietet, es an verschiedene Orte zu transportieren.

Bekanntmachung

Am häufigsten findet man eine Tasche, bei der die Tasche aus Baumwollfasern besteht, vorzugsweise dicht gewebt. Diese einfache Haltung lässt das Material im Inneren der Tasche „atmen“ und lässt alles luftiger und reiner für den Gebrauch.

In Bezug auf Materialien und Ausrüstung sind dies die notwendigsten, aber es ist immer gut, sich daran zu erinnern, dass es möglich ist, auf der ästhetischen Seite zu denken und verschiedene Farben zu verwenden, die am besten zu der Umgebung passen, in der das Hishaku angewendet wird.

Das ist natürlich im Moment machbar und wird sich wahrscheinlich in naher Zukunft ändern. Aber für Anhänger des Reinigungsrituals und der japanischen Kultur und Gebräuche ist dies eine Alternative, die in solch schwierigen Zeiten sehr willkommen sein kann. 

Wenn sich dadurch alle ein bisschen besser fühlen, ist es schon eine sehr lohnende Investition.

Schlussbetrachtungen

Der heutige Text befasste sich mit dem Hishaku, einem japanischen Reinigungsritual, das hilft, immer das Gleichgewicht zwischen Körper und Seele zu wahren, und erklärte den Brauch, wie er durchgeführt wird, die Ausrüstung, die benötigt wird, um einen zu Hause zusammenzubauen, und wie sich die Pandemie auf all das auswirkte.

Obwohl die Situation nicht die beste war, passten sich die Menschen so gut sie konnten an und obwohl die japanische Kultur die alten Bräuche und Traditionen schätzt, so dass sie nicht ohne das Ritual zurückgelassen werden, kann die im gesamten Text vorgestellte Alternative für mehrere Familien hervorragend sein im ganzen Land.

Unabhängig von Glauben und Religion wird das japanische Reinigungsritual, das Hishaku, zunehmend in den sozialen Medien diskutiert und kann eine hervorragende Möglichkeit sein, den Geist zu beruhigen und sich auf die täglichen Aufgaben zu konzentrieren. 

---