Japans beste Animationsschulen

Wenn Sie in die japanische Kultur verliebt sind, müssen Sie schon neugierig gewesen sein, wie Animationsschulen aussehen! Eine Karriere im Animationsbereich ist sehr profitabel, da es sich um einen der bestbezahlten Berufe der Welt handelt. Wenn Sie sich für diesen Bereich interessieren, haben Sie wahrscheinlich eine große Vorliebe für Illustrationen, sind kreativ und gut darin.

Animationsschulen gibt es nicht nur in Japan, sondern auch in anderen Ländern wie Kanada, den USA und anderen. Der Vorteil des Kurses in Japan ist, dass er vollständiger ist. Es gibt andere Kurse, die die Animationsschule, eine qualitativ hochwertige Ausbildung und einen einfachen Zugang zu integrieren Animationsuniversitäten in Japan.

Bekanntmachung
Animationsschulen - die besten Animationsschulen in Japan

Der Beginn der Animation in Japan

Laut der Website von Cultura Japonesa begannen die Japaner 1910, Animationen in Kinos zu lernen. Es waren stumme Kurzfilmanimationen, alle ausländische, meist amerikanische. Viele wurden in New Yorks bahnbrechendem Animationszentrum produziert. Nachdem japanische Designer begannen, ihre eigenen Animationen zu erstellen, jedoch ohne jede Ermutigung.

Bekanntmachung

Seitarõ Kitayama, war einer der ersten, der sich auf diesem Gebiet einschlug, 1913 begann er Tuschepapier zu studieren und daraus gelang es ihm, Kurzfilme nach japanischen Kinderfabeln zu produzieren, wie zum Beispiel „Saru Kani Kassen“ („Der Kampf zwischen den Crab and the Monkey“), das erst 4 Jahre nach seinem Tintenstudium entstand. „Momotaro“ („Der Pfirsichjunge“) war ebenfalls eine seiner Produktionen und wurde 1918 veröffentlicht, dies war der erste japanische Cartoon, der im Ausland (in Frankreich) gezeigt wurde.

Junichi Kouchi war ein weiterer Designer und Regisseur, der 1917 „Hanahekonai Shinken“ („Das neue Schwert von Hanahekonai“) produzierte. 1920 zeichnete sich dieser Designer und Regisseur durch das Experimentieren mit Grautönen aus. Für uns heute mag das nicht so revolutionär erscheinen, aber für die damaligen Animationen galt es als Superproduktion, weil es mehr Ausgaben für Tusche bedeutete.

Animationsschulen - die besten Animationsschulen in Japan

Trotz der eingeschränkten Meinungsfreiheit gewann die japanische Animation der Militärzeit aufgrund des Geldes, das die Regierung in Produktionen erhielt, an technischer Entwicklung.

Bekanntmachung

Die ersten technischen Fortschritte begannen 1929, als die Firma Yokohama Cinema Shokai eine automatische Motorkamera erwarb, die keine Kurbel zum Bewegen benötigte. Der erste Film, der gedreht wurde, war Kaeru wa kaeru (Ein Frosch ist ein Frosch).

Kenzo Masaoka war der erste, der Celluloid (Kunststoff oder Kunststoff, der unter Hitzeeinwirkung sehr formbar ist) für Filmanimationen verwendet hat. Masaoka studierte Zeichnen an einer Kunstschule, sein erster Film entstand 1930 mit Nansensu monogatari Sarugashima (Die absurde Geschichte von der Affeninsel).

Während des Zweiten Weltkriegs wurden noch einige Animationen durchgeführt, viele vor allem ausländische waren auf den Krieg ausgerichtet. In der Nachkriegszeit mit im August 1945 widmete sich Shin Nihon Dogasha der Produktion von Animationsfilmen, mit Sanae Yamamoto und Kenzo Masaoka als Hauptfiguren. Mit Sitz in Tokio versammelte es bis zu 100 Personen, um sich der Welt der Animation zu widmen, aber der Mangel an Arbeit führte dazu, dass es das Unternehmen nicht mehr hatte.

Bekanntmachung

Im Jahr 1958 wurde Japans größte Animationsfilmproduktionsfirma Toei unter dem Vorsitz von Hiroshi Okawa gegründet. Während dieser Zeit war es ein großes Anliegen, japanische Produktionen qualitativ näher an ausländische zu bringen, da ihre Einrichtungen bis dahin sehr schlecht waren.

Das Fernsehen begann 1953 mit der Ausstrahlung von Animationen für Kinder, die jedoch in den Vereinigten Staaten produziert wurden. Der von Osamu Tezuka entwickelte Roboter Tetsuwan Atomu (im Volksmund als Astro Boy bekannt) sollte regelmäßig für eine Zeitschrift produziert werden, aber Anfang 1963 wurde daraus eine Serie. Diese Animation wurde vom Kinderpublikum gut angenommen und erreichte ein Drittel des Publikums.

Animationsschulen - die besten Animationsschulen in Japan

Beste Animationsschulen in Japan

Spezielle Animationsschulen gab es vorher nicht, wer in diesem Bereich erfolgreich sein wollte, absolvierte ein College im Kunstbereich, das eine Orientierung gab, wie man damit umgeht. Derzeit gibt es Schulen, die nur Animationen gewidmet sind. Das hilft sehr in Bezug auf eine bessere Vorbereitung, da der Markt heute modern und wettbewerbsorientiert ist.

Bekanntmachung

Animation ist die Bezeichnung für jede Form von animierten Medien. Anime bedeutet Animation, aber das ist nur ein Animationsstil. Animationsschulen unterrichten Grafik, Charakterisierung, Kinematografie und andere Formen phantasievoller und individualistischer Techniken, die zu einer guten Kreation beitragen.

Sehen wir uns die Top-15-Liste an, die von geschrieben wurde Weltstipendienforum. In diesen Schulen hat der Künstler eine vollständige Ausbildung und die Chance, ein großartiger Regisseur und Produzent von Animationen zu werden. Da es sich um einen Beruf mit großen Zugewinnen handelt, werden diejenigen, die die Begabung zum Zeichnen haben, sicher in diese kreative Welt wagen wollen.

  • Tokyo Designer School
  • Internationale Designfakultät
  • Schule für Unterhaltungsmedien
  • Toei Animationsinstitut
  • Tokyo School of Animation
  • Manga-Institut in Japan
  • Universität Kyoto Seika
  • Aoba-Japan Internationale Schule
  • Tokyo Seiyu Senmon Anime-Schule
  • Multimediale Kunstschule
  • Yoyogi-Animationsschule
  • Sapporo Anime Fakultät
  • Kulturzentrum Kodansha
  • Osaka Schule für Animation
  • Fukuoka Design College

Tokyo Designer School

Wie der Name schon sagt, befindet sich die Tokyo School of Design in der Hauptstadt Japans und gehört zu den besten Animationsschulen der Welt. Dieses College lehrt alle Arten von Design, damit die Studenten noch fähiger werden und alle Arten von Künsten beherrschen können. Die Einheit verfügt über 11 designorientierte Abteilungen.

Die Kurse, die dieses College anbietet, sind: Animation, Game Creator, Character Design, Computer Graphics, Manga und Comics, Illustration.

Animationsschulen - die besten Animationsschulen in Japan

Internationale Designfakultät

Diese Institution befindet sich in der Stadt Kouchi-shi, diese Schule gehört auch in Bezug auf Qualität und Standardisierung von Animationskursen zu den besten der Welt. Diese Institution konzentriert sich auf Manga und hat die Möglichkeit, von Angesicht zu Angesicht und aus der Ferne zu studieren. Die angebotenen Kurse sind Grafikdesign, Innenarchitektur, Architektur, Manga/Comics.

Schule für Unterhaltungsmedien

Die Sougou Gakuin Entertainment Media School befindet sich in Tokio und wurde 1993 gegründet. Die Schule trägt zur Ausbildung von Fachleuten im Multimediabereich Unterhaltung, Mangaka, Schriftsteller, Animatoren, Computer- und Grafikdesigner und sogar Synchronsprecher bei. Es ist eine Kunstschule, die eine Reihe von Möglichkeiten für diejenigen bietet, die sich für die Arbeit mit animierten Medien interessieren.

Bekanntmachung

Die Schule ist Teil der AMG Entertainment Group und bietet Kurse in Voice Acting, Game Creation, Animation Creator, Multimedia Creator, Soap Opera, Animator, Manga und Comics an.

Toei Animationsinstitut

Das Toei Animation Institute aus Tokio gilt als eine der besten Animationsschulen in Japan und ist ein Pionier der japanischen Animation. Das Institut gehört der Firma Toei und die Firma hat mehrere Serien produziert, darunter Sally the Witch, Gegege no Kitaro, Mazinger Z, Galaxy Express 999, Dr. Slump, Dragon Ball, Saint Seiya, Sailor Moon, Slam Dunk, Digimon, One Peacea und die Precure-Reihe.

Die von der Institution angebotenen Kurse sind: Animation, Planung, Produzent, Regisseur, Digital Animation Artist, Writer, Background Artist.

Animationsschulen - die besten Animationsschulen in Japan
Bekanntmachung

Tokyo School of Animation

Die Tokyo School of Animation ist eine großartige Gelegenheit für diejenigen, die Animatoren, Ansager und Cartoonisten werden möchten. Diese Animationsschule hat mehr als 850 Stunden Arbeitsaufwand pro Kursjahr. Um teilnehmen zu können, müssen Sie die High School abgeschlossen haben. Die Schule hat 5 Abteilungen, darunter Animation und Illustration.

Die Schule bietet Stipendien für nationale und internationale Studierende an. das Qualifizierungsstipendium für internationale Studierende. Die angebotenen Kurse sind: CG-Spiele, Game Creator, Illustration, Animation Character Design, Soap Operas, Junior Soap Operas, Manga/Comic, Airbrush Illustration und Writer.

Manga-Institut in Japan

Das Japan Manga Institute kommt aus Tokio, es ist eine Institution mit 7 Fakultäten mit mehr als 35 Studienabteilungen. Das Studium am Japan Manga Institute kostet durchschnittlich 450.000 bis 1.500.000 Yen. Die angebotenen Kurse sind Animation und Manga/Comic.

Universität Kyoto Seika

Die Kyoto Seika University wurde 1968 gegründet und 1979 als Universität lizensiert. Die Schule richtet sich an angehende Manga-Künstler. Seika entspricht fünf Fakultäten: Kunst, Design, Manga, Populäre Kultur und Geisteswissenschaften und angeschlossenen Graduiertenschulen. Mehr als 3.000 Schüler schreiben sich jährlich in dieser Animationsschule ein. Die Studiengebühren für Undergraduate-Studenten betragen 1,75 Millionen Yen.

Bekanntmachung

Die Einrichtung bietet Studiengänge und Studiengänge an, die zu staatlich anerkannten Hochschulabschlüssen wie Bachelor-, Master- und Promotionsabschlüssen in verschiedenen Studienrichtungen führen. Angebotene Kurse: Voice Acting, Game Creator, Computer Graphics Animation Creator, Multimedia Creator, Soap Operas, Animator, Manga und Comics.

Animationsschulen - die besten Animationsschulen in Japan

Aoba-Japan Internationale Schule

An der Aoba Japan International School ist es üblich, internationale Schüler aufzunehmen. Das Studium an einer solchen Einrichtung kostet durchschnittlich 2.773.500 Yen. Die Schule zielt darauf ab, zukünftige globale Führungskräfte, Unternehmer und Innovatoren, effektive Kommunikatoren, weise Risikoträger und effektive Problemlöser zu entwickeln. Die von der Schule angebotenen Kurse sind Voice Acting, Game Creator und Computer Graphics Animation Creator.

Tokyo Seiyu Senmon Anime-Schule

Tokyo Seiyu Senmon Anime School oder Tokyo Media Academy. Diese Schule bietet Animationskurse für Synchronsprecher an, die bis zu 2 Jahre dauern. Die Schule empfängt 155 Schüler pro Jahr.

Die angebotenen Kurse sind Vokalisation, Aussprache, Atemtechniken und Einstimmung. Sprachausgabe: Leistung, Charakter Ausdruck: emotional reicher und dynamischer Ausdruck, Spieleentwickler, Computergrafik-Animationsersteller, Multimedia-Ersteller, Seifenopern, Animator, Manga und Comics.

Animationsschulen - die besten Animationsschulen in Japan

Multimediale Kunstschule

Die Sougou Gakuin Entertainment Media School wurde 1993 in Shibuya, Tokio, Japan als Unternehmen gegründet.Diese Animationsschule bietet Kurssysteme in verschiedenen Bereichen der Unterhaltung wie Spieleentwickler, Mangaka, Schriftsteller und Essayisten, Animatoren, Designer Computer und Grafik, aber auch Synchronsprecher.

Die Schule ist Teil der AMG Entertainment Group. Die angebotenen Kurse sind: „Voice Acting, Game Creator, Computergrafik-Animation, Multimedia Creator, Seifenopern, Animator, Manga und Comics“.

Yoyogi-Animationsschule

Die Zulassungsvoraussetzung für Yoyogi Animehon Gakuin ist hoch, um eine große Teilnahme zu haben. Die Kandidaten müssen in der Lage sein, die japanische Sprache vollständig zu verstehen. Die Schule akzeptiert qualifizierte Einzelpersonen unabhängig von Geschlecht, Rasse oder nationaler oder ethnischer Herkunft. Aber die Schule lehnt Anfragen von Menschen mit körperlichen Behinderungen ab, die ein berufliches Hindernis darstellen können.

Die Schule hat 12 Standorte: Tokio, Harajuku, Hachioji, Osaka, Nagoya, Fukuoka, Sendai, Sapporo, Hiroshima, Shizuoka, Wakayama, Takamatsu, Miyazaki. Die Kurse sind Animation, Digital Animation Artist, Animation AV Operator, Junior Soap Operas, Multimedia Creator, Animation Camera, Manga, Comics und Illustration.

Animationsschulen - die besten Animationsschulen in Japan

Sapporo Anime Fakultät

Das Sapporo College of Anime ist eine der besten Animationshochschulen in Japan, die hochwertige Programme für nationale und internationale Studenten anbietet. Um sich für einen Studiengang an dieser Schule einschreiben zu können, müssen Sie einen Hochschulabschluss haben.

Die Schule hat 3 Abteilungen, darunter die Abteilung für digitale Technologie, den Kurs für kreatives Design und die Abteilung für allgemeine Unterhaltung. Die Kurse sind Manga Major, Comics, Lead Voice Actor, Anime Song und Animator.

Kulturzentrum Kodansha

Entertainment Media Sougou Gakuin begann als Unternehmen im Jahr 1993 in Shibuya, Tokio, Japan.Es ist eine Multimediaschule und bietet Kurssysteme in verschiedenen Bereichen der Unterhaltung an, wie Spieleentwickler, Mangaka, Schriftsteller und Essayisten, Animatoren, Computerdesigner und Grafik, aber auch Synchronsprecher.

Es ist auch eine Institution, die Teil der AMG Entertainment Group ist. Die Kurse sind Illustration, Manga/Comics und Comic Illustration.

Osaka Schule für Animation

Die Osaka Animation School ist eine der besten Animationsschulen in Japan, deren Ziel es ist, Leiter der Animationsindustrie oder Animationsleiter auszubilden. Die Schule hat über 850 Stunden/Jahr und die Bewerbungsvoraussetzung ist Abitur. Die angebotenen Kurse sind Voice Acting, Multimedia Creator, Novels, Animator, Mangas und Comics.

Fukuoka Design College

Das Kyushu Design Institute in Fukuoka, Japan, ist eine der renommiertesten nationalen Universitäten Japans, die im April 1968 gegründet wurde. Die Universität vereint die Disziplinen Architektur, Industriedesign, Visuelles Kommunikationsdesign, Akustikdesign sowie Kunst- und Informationsdesign.

Im Oktober 2003 wurde das Kyushu Institute of Design zur Kyushu University, Graduate School of Design. Die verfügbaren Kurse sind Ladenbau, Computergrafik-Animation, Illustration und Charakterdesign, Ladenbau, Grafikdesign, Möbeldesign und Designredaktion.

Animationsschulen - die besten Animationsschulen in Japan

Möchten Sie an einer dieser Animationsschulen studieren?