Was passiert, wenn Sie in Japan trinken und fahren?

GESCHRIEBEN VON

Die Woche der Goldenen Woche hat begonnen! Eine Veranstaltung voller kostenloser Japanischkurse! Klicken Sie hier und sehen Sie jetzt!

Japan nimmt die Sicherheit ernst. So sehr, dass es dort leichter ist, beim Baden in einem Whirlpool (Badewanne) zu sterben als bei einem Autounfall. Dort werden die Regeln zum Guten oder Schlechten befolgt.

Trinken und Fahren ist in jedem Land dumm und hat zu unzähligen Unfällen und Todesfällen geführt. In Japan ist dies selten der Fall, da die Bestrafung streng ist. Die Leute denken oft nach, bevor sie betrunken fahren. In diesem Artikel werden wir sehen, warum es keine gute Idee ist, in Japan betrunken zu fahren.

Was passiert, wenn ich erwischt werde?

Es gibt viele Konsequenzen für diejenigen, die in Japan betrunken sind. Erstens ist ihr Führerschein ausgesetzt. Wenn Sie mit mehr als 0,15 mg Alkohol erwischt werden, können Sie zu 3 Jahren Gefängnis verurteilt werden und eine Geldstrafe von 500.000 Yen zahlen, was 16.000 Reais entspricht.

O que acontece se você beber e dirigir no japão? - dinheiro voando

Wenn Sie beim Fahren betrunken und unter Alkoholeinfluss erwischt werden, kann Ihre Haftstrafe bis zu 5 Jahre betragen und eine Geldstrafe von 1.000.000 Yen, was 32.000 Reais entspricht.

  • Alkoholgehalt von 0,15 mg / l bis 0,25 mg / l: Punkte und Aussetzung des Führerscheins für 90 Tage;
  • Alkoholgehalt über 0,25 mg / l: 25 Punkte und Stornierung des Führerscheins.
    Der Fahrer kann 2 Jahre lang keinen neuen Führerschein erwerben.

Es verursachte einen tödlichen Unfall: Wenn der Fahrer betrunken ist und einen Unfall verursacht hat, kann er seinen Führerschein für bis zu 7 Jahre verlieren oder für bis zu 15 Jahre festgenommen werden.

Lass niemanden trinken

Wenn Sie jemanden trinken und fahren lassen, werden Sie außerdem zur Verantwortung gezogen. Wenn Sie jemanden zum Trinken ermutigen oder betrunken im Auto sitzen, zahlen Sie die gleichen Strafen wie er.

Bebber

Auch der Barbesitzer ist verpflichtet, ein Taxi zu rufen oder eine Geldstrafe zu zahlen. In Japan gibt es Daikou Unten, ein Unternehmen, das einen Taxi-ähnlichen Service anbietet. Wenn 2 Personen dafür verantwortlich sind, Sie nach Hause zu bringen, nimmt einer das Auto sicher und der andere kümmert sich um Ihre Ankunft mit dem Taxi, sodass jeder gewinnt und kein Barbesitzer für unachtsame Fahrer eine Geldstrafe zahlen muss.

In einigen Betrieben sind bereits Mitarbeiter für diesen Service qualifiziert. Oder sie sind dafür verantwortlich, Sie zu Ihrer Sicherheit zu kontaktieren.

Dies ist einer der Hauptgründe dafür, dass es in Japan keine Verkehrsunfälle gibt. Wer etwas falsch macht, hat enorme Verluste. Dies sollte Brasilien und anderen Ländern als Beispiel dienen und hilft Ihnen auch, sorgfältig zu überlegen, bevor Sie betrunken fahren.