Wie ist Korea von der Armut zum weltweiten technologischen Maßstab geworden?

In der Weltgeschichte ist es möglich, einen ständigen Änderungsprozess des globalen Szenarios zu verfolgen, mit dem Aufkommen neuer Aktionen, der Entlassung anderer, zusätzlich zum Prozess des wirtschaftlichen Niedergangs und Aufstiegs bestimmter Länder, wie es geschehen ist mit dem Korea.

Ein Ort, der mehrere historische Ereignisse erlebt hat, die für die Position, die das Land heute im weltwirtschaftlichen Gleichgewicht einnimmt, von Bedeutung sind und als Einflussbereich in Bezug auf den elektronischen und technologischen Markt angesehen werden.

Diese Aktionen unterstreichen die Positionierung einer Regierung innerhalb einer großartigen Beziehung zwischen verschiedenen Ländern durch einen Prozess von Handelspartnerschaften innerhalb eines zunehmend globalisierten Marktes, in dem ein Ereignis die ganze Welt beeinflussen kann.

Dies unterstreicht eine Realität, in der eine Wirtschaftskrise in einem europäischen Land aufgrund des häufigen Import- und Exportprozesses von Produkten und Rohstoffen in Brasilien durchgeführte Handelstransaktionen beeinträchtigen kann.

Neben dem Internationalisierungsprozess zwischen den unterschiedlichsten Unternehmenstypen kann das Unternehmen expandieren, indem es seine Dienstleistungen über seinen Hauptsitz hinaus in verschiedenen Ländern anbietet.

Eine neue Realität, die den digitalen und technologischen Fortschritt insgesamt anspricht und eine bessere Kommunikation zwischen den unterschiedlichsten Märkten ermöglicht, die durch unterschiedliche Geräte die Durchführung dieser internationalen Transaktionen ermöglicht.

Dies geschieht in einem Prozess, in dem auch die Bedeutung der gründlichen Kenntnis der Geschichte der ausländischen Märkte, auf denen sich ein Unternehmen etablieren möchte, hervorgehoben wird, um alle dort vorhandenen kommerziellen Möglichkeiten genau zu kennen.

Abgesehen von der kulturellen Frage, die in der Lage ist, die Entscheidungen des internationalen Publikums eines Unternehmens zu beeinflussen, basierend auf dem Verhaltensstil dieses bestimmten Landes.

Und innerhalb dieser Möglichkeiten ist es wichtig, etwas mehr über die Geschichte von zu wissen Südkorea, ein Land, das es geschafft hat, sich nach mehreren Krisen umzustrukturieren und heute eine herausragende Position innerhalb des wirtschaftlichen und technologischen Szenarios einnimmt.

Südkoreas Wirtschaftsrevolution

In einer nicht so großen historischen Zeitspanne war es möglich, eine vollständige wirtschaftliche und industrielle Revolution der Republik Korea, im Volksmund als Südkorea bekannt, zu erleben.

Es wäre undenkbar, die Situation im Land vor mehr als 50 Jahren zu betrachten und sich vorzustellen, dass es zu einem Industriezentrum und einer technologischen Referenz für die Welt werden würde.

Alles, was notwendig ist, um einen ständigen Prozess der Eröffnung neuer Fabriken im Land zu beginnen, wobei Südkorea durch ein solides Industriemodell wirtschaftlich aufblüht.

All dies an einem Ort mit geringer Landausdehnung, mit einer Fläche von nur 100.000 km², mit etwa 51 Millionen Einwohnern. Selbst in dieser kleinen Region gelang es dem Land, zu einer großen Technologiereferenz für die Welt zu werden.

Beeinflusst durch den gleichen Prozess, der in einer nahe gelegenen Regierung stattfand, in diesem Fall Japan, das es auf seiner kleinen Fläche schaffte, durch Konzentration auf die Technologiebranche zu wachsen und zum Hauptsitz für große Unternehmen auf dem Markt zu werden, wie zum Beispiel:

  • Samsung;
  • LG;
  • Hyundai;
  • Kia.

Unternehmen, die zu einer Referenz für die unterschiedlichsten Unternehmungen geworden sind, die nicht nur in Korea, sondern auch im Rest der Welt präsent sind. Von einem auf die Technologiebranche ausgerichteten Unternehmen zu einem Anbieter von Kabel und Drähte für solche Unternehmen.

Alles, um Südkorea einen so einflussreichen Status zu verschaffen, dass sogar seine kulturelle Anziehungskraft zu einer Referenz für verschiedene Zielgruppen wurde, wie es heute durch die Explosion der südkoreanischen Popmusik geschieht.

Wie bei den berühmten K-Pop-Bands wie BTS und BLACKPINK, die heute weltweite Phänomene sind, mit mehr als einer Milliarde Aufrufen ihrer auf YouTube geposteten Clips. Aber damit Korea diese neue Bedeutungsposition erreichen konnte, musste das Land einen großen historischen Prozess durchlaufen.

Dieser Prozess machte einen Ort wirtschaftlicher und politischer Instabilität in etwa einem halben Jahrhundert zu einer der großen technologischen Referenzen für die Welt.

Geschichte Südkoreas

Das koreanische Land ist zu einer Referenz für die unterschiedlichsten Unternehmen geworden, von einem Unternehmen, das sich direkt mit elektronischen Prozessen befasst, bis hin zu einem, das auf solche Verfahren angewiesen ist.

Und um eine solche Position zu erreichen, musste Südkorea einen großen Transformationsprozess durchlaufen, wobei eine wichtige Geschichte analysiert werden musste, um den Weg zu verstehen, der das Land zu diesem aktuellen Maßstab der Erneuerung auf dem Markt gemacht hat.

japanischer Einfluss

Wenn man über die herausragende Stellung Südkoreas heute als Land mit wenig Land spricht, das aber zu einer Referenzikone für Kultur und Technologie geworden ist, ist es einfach, auch die Geschichte Japans zu zitieren, das eine ähnliche Position auf dem Markt einnimmt. .

Tatsächlich hat der japanische Einfluss im Land historische Wurzeln durch die Annexion Koreas durch Japan, die 1910 stattfand. Diese japanische Besetzung dauerte mehr als 30 Jahre und hinterließ tiefe Spuren in der koreanischen Gesellschaft und beeinflusste die Kultur auf verschiedene Weise .

Während dieser Zeit der japanischen Herrschaft wurden viele Koreaner daran gehindert, ihre eigene Kultur auszuüben und zu manifestieren, und sogar daran gehindert, ihre Muttersprache zu sprechen. Mehrere Menschen wurden auch unter sklavenähnlichen Bedingungen in Zwangsarbeitslager gesteckt.

Korea erlangte seine Unabhängigkeit erst 1945 nach dem Ende der Konflikte des Zweiten Weltkriegs wieder, aber das Ergebnis dieses Zusammenstoßes hatte große Folgen für die Geschichte des Landes.

Nordkoreas Trennung

Mit dem Ende des Weltkonflikts wurde Korea schließlich von den Gewinnerländern des Krieges, insbesondere dem amerikanischen kapitalistischen und dem sowjetischen sozialistischen System, bestritten, wobei die beiden Mächte eine Einigung über ihren Einfluss im Land erzielten.

Auf diese Weise wurde Korea schließlich durch den kapitalistischen Süden und den sozialistischen Norden geteilt, wodurch auch die gesamte wirtschaftliche und kulturelle Struktur des Landes verändert wurde.

Während sich der Süden kommerziell öffnete und beispielsweise den Eintritt eines solchen Geschäftsmodells ermöglichte, schloss der Norden seinen Raum, investierte ausschließlich in seine lokale Industrie und schloss buchstäblich seine Grenzen.

Dies in einer Teilung, die durch die Parallele N 38 definiert ist, in einem Bereich von 38º Grad in Bezug auf die Linie des Äquators.

Erster Präsident und der politische Austausch des Landes

Mit der Anerkennung Südkoreas als Land mit eigener Autorität wurden 1948 die ersten Wahlen abgehalten, bei denen der Politiker Syngman Rhee gewählt wurde, der an der Spitze der vorherigen provisorischen Regierungen stand.

Seine Führung wurde schließlich durch eine Reihe historischer Bewegungen geschwächt, wie den Krieg zwischen den beiden Koreas, der als einer der tödlichsten Konflikte in der Geschichte der Menschheit angesehen wird und mit einem Waffenstillstand auf beiden Seiten endete.

In diesem Konfliktszenario entstand im Land eine Zeit der Instabilität, die zur Amtsenthebung von Rhee in einer Aktion führte, die von der Studentenrevolte zusätzlich zu den Einflüssen Chinas und der Sowjetregierung beeinflusst wurde.

Ein Zustand der Ungewissheit, der in einem Militärputsch gipfelte, der die Führung von General ChungHee Park in eine autoritäre Regierung brachte, aber auch einen Fokus auf die Industrie brachte und in die spätere größte Wirtschaftskraft des Landes investierte.

Incentive-Programme der Industrie

Durch Wetten auf a Abbruchdienst Von seinen alten Strukturen konnte sich Südkorea wiederbeleben und ist heute dieser technologische Maßstab, wie er heute gesehen wird. Und um diese Position zu erreichen, war das Land auf eine Drittinvestition angewiesen.

Ermutigung des Privatsektors sowie der reichen Familien des Landes, in den Industrialisierungsprozess dieses Landes zu investieren, wodurch Koreas Zugang zu besseren Ressourcen erleichtert wird, die seine derzeitige Position einnehmen könnten.

Damals zählte man auf die Unterstützung der Bevölkerung selbst, damit das Land einen Zustand der Armut hinter sich ließ und heute zu einer der großen Referenzen der technologischen Struktur für die ganze Welt wird.

Und in der Tat kann das Wetten auf dieses Modell angesichts der ständigen Entwicklung des Marktes, der immer mit neuen Technologien arbeitet, die Lösung für ein Land sein, um wirtschaftlich zu wachsen und in sich selbst zu investieren.

Gewährleistung dann eine große Umstrukturierung seines Marktes, wie in der Solarenergieanlage, Ersetzen der in einer Fabrik zu verwendenden Energiequelle, zusätzlich zu anderen Maßnahmen, die im Zusammenhang mit dem Erneuerungsprozess der Branche ergriffen werden können.

Damit eine Regierung die gleiche Bedeutung wie Südkorea erreichen kann, ist es daher wichtig zu wissen, wie sie richtig in ihre Industrie investiert, damit sie so weit wachsen kann, dass dieses Land eine Referenz in dieser Angelegenheit werden kann.

---

Teile diesen Artikel: