Kodo Live in der Akropolis, Griechenland

GESCHRIEBEN VON

Lerne Japanisch mit Anime, klicke um mehr zu erfahren!

Kodo (鼓童) Es ist eine professionelle Taiko-Gruppe [太鼓]. Auf der japanischen Insel Sado spielte es eine große Rolle bei der Popularisierung japanischer Trommeln in Japan und im Ausland. Sie touren regelmäßig durch Japan, Europa und die USA.

Obwohl das Hauptaugenmerk der Aufführung auf Taiko liegt, sind es andere traditionelle MusikinstrumenteWie Fue (笛) und Shamisen (三味線) treten auch traditionelle Bühnen- und Gesangsdarbietungen auf der Bühne auf.

Seine Ausstellung umfasst Stücke, die auf den traditionellen Rhythmen der Regionen Japans basieren, Stücke, die von zeitgenössischen Komponisten für Kodo komponiert wurden, und Stücke, die von den Mitgliedern selbst geschrieben wurden. Die angezeigten Zahlen können sich von Konzert zu Konzert ändern. Die Aufführung dauert normalerweise etwa eine Stunde und vierzig Minuten.

Im Japanischen vermittelt das Wort "Kodo" zwei Bedeutungen: "Herzschlag", die Hauptquelle allen Rhythmus, und wenn das Wort anders gelesen wird, kann es "Kind" bedeuten, ein Spiegelbild von Kodos Wunsch, sein Schlagzeug einfach zu berühren. mit dem Herzen eines Kindes. 

Die Gruppe ist bestrebt, traditionelle japanische Kunst zu bewahren und neu zu interpretieren. Bei der Rückkehr auf die Insel Sado kommen Erfahrungen und Musik von Welttourneen und Forschungsreisen zusammen, die einen starken Einfluss auf die Leistung der Gruppe und ihrer Kompositionen haben. Sie arbeiten auch mit anderen Künstlern und Komponisten zusammen.

Seit seinem Debüt bei den Berliner Festspielen 1981 hat Kodo mehr als 3.100 Auftritte auf fünf Kontinenten gegeben, etwa ein Drittel des Jahres im Ausland verbracht, ein drittes in Japan getourt und ein drittes auf der Insel Sado neues Material ausgeruht und vorbereitet.

KODO-Organisationen

Es gibt drei Organisationen, die Aktivitäten in der Gruppe ausführen. Kitamaesen verwaltet alles, was mit den Präsentationsaktivitäten zu tun hat. Otodaiku verwaltet das Urheberrecht der Gruppe sowie die Entwicklung und den Verkauf der von ihnen verwendeten Musikinstrumente. Die gemeinnützige Gruppe ist unter der Kodo Cultural Foundation organisiert.

Kodo ao vivo na acrópolis, grécia

Kodo Village

Nach mehr als einem Jahrzehnt in einer umgebauten Heimschule erhielt Kodo schließlich 25 Hektar (100.000 m2) dicht bewaldetes Land auf der Ogi-Halbinsel im südlichen Teil der Insel Sado. 1988 fand die Eröffnungsfeier des Dorfes statt.

Entsprechend seinem Engagement für die Erhaltung der traditionellen Künste wurde das erste Gebäude, das Hauptgebäude, aus den Wäldern eines über 200 Jahre alten Bauernhofs wieder zusammengesetzt, der abgerissen werden sollte.

Und jetzt erweitert, hat es Gemeinschaftsküchen und Essbereiche sowie eine Bibliothek, die der Welt der Musik und des Tanzes gewidmet ist. Seitdem wurden ein Empfangsgebäude, ein Wohnheimgebäude, ein Studio und vor kurzem ein neuer Proberaum hinzugefügt.

Zusätzlich zu diesen Hauptgemeinschaftsgebäuden haben verheiratete Mitglieder der Gruppe Familienhäuser rund um das Land gebaut.

Diese DVD präsentiert die Feier der japanischen Percussion-Gruppe Kodo im Jahr 1995 in der Live-Performance in den Ruinen der Akropolis in Griechenland. Neben dem Musikfilm selbst ist auch ein Interview mit dem ehemaligen Percussionisten und Schlagzeuger Mickey Hart von Grateful Dead enthalten.

(Diese DVD enthält den Live-Auftritt der gefeierten japanischen Percussion-Truppe Kodo von 1995 in den Ruinen der Akropolis in Griechenland. Neben dem Musikmaterial selbst ist auch ein Interview mit den Percussionisten und dem ehemaligen Grateful Dead-Schlagzeuger Mickey Hart enthalten.)

Eigenschaften

  • Titel Kodo: Live At Acropolis
  • Künstler / Band: Kodo
  • Produktionsjahr: 1995
  • Erscheinungsjahr: 2002

Technische Spezifikationen

  • Medientyp: DVDRip
  • Region 1
  • Dauer (min) Ca. 60min
  • Bildschirmformate: Vollbild
  • Audio: Dolby Digital, Stereo
  • Sprache: Japanisch / Englisch
  • Untertitel: Nein
  • Größe; 1 GB
  • Altersgruppe: kostenlos
  • Anzahl der Discs: 1

Zusätzliche Informationen - Tracks

  • 1. Irodori
  • 2. Miyake
  • 3. Jang-Gwera
  • 4. Zoku
  • 5. Yamauta / O-Daiko
  • 6. Yatai-Bayashi
  • 7. Nishi-Monai
  • 8. Sankan-Shion
  • 9. Monochrom
  • 10. Akabanar